+
Bridget Jones-Autorin Helen Fielding (2. v. li.) mit den Schauspielern Colin Firth (links), Renee Zellweger und Hugh Grant bei der London-Premiere von „Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns“.

Dritter Teil von "Bridget Jones" kommt

New York - Der dritte Teil von “Bridget Jones“ kommt: Hollywood-Schauspielerin Renée Zellweger (40) schlüpft wieder in die Paraderolle der pummeligen Single-Frau.

Dieses Mal geht es darum, noch ein Baby zu bekommen, bevor es zu spät ist, berichtete das Filmfachblatt “Variety“. Die Produktionsfirma Working Title habe bestätigt, dass Teil drei der erfolgreichen Filmreihe in Arbeit sei. Die Produktion soll aber nicht vor Ende nächsten Jahres beginnen.

Zellweger, die selbst nicht verheiratet ist, spielte die Rolle der Exzentrikerin bereits zweimal: In “Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück“ (2001) und “Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns“ (2004). Für den ersten Teil war Zellweger für einen Oscar nominiert worden. Die Filme beruhen auf Kolumnen der Britin Helen Fielding.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods droht offenbar juristischer Ärger. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
"Drogen oder Alkohol" am Steuer: Tiger Woods verhaftet
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Skandalnudel Justin Bieber beherrscht seinen eigenen Songtext nicht - und trällert bei einem Club-Auftritt stattdessen von Burritos.
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Ein zerstörter Ferrari, ein Model auf Drogen und ein Fluchtversuch mit dem Privatjet - auf Ibiza trugen sich dank der Österreicherin Elif Aksu filmreife Szenen zu. 
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten

Kommentare