+
Der dänische Regisseur Refn dreht wieder in Los Angeles. Foto: Sebastien Nogier

"Drive"-Regisseur Refn dreht Horror-Thriller

Los Angeles (dpa) - Der dänische Regisseur Nicolas Winding Refn (44), der mit Ryan Gosling die beiden Thriller "Drive" und "Only God Forgives" drehte, kehrt nach Hollywood zurück.

Dem "Hollywood Reporter" zufolge will er Anfang 2015 in Los Angeles den Horrorthriller "The Neon Demon" drehen. Das Drehbuch stammt aus der Feder von Refn und der Nachwuchsschreiberin Mary Laws. Bei den Dreharbeiten zu "Drive" habe er sich in die "Elektrizität" von Los Angeles verliebt und gewusst, dass er zurückkommen müsse, zitiert das Filmblatt den Regisseur. Die weibliche Hauptfigur des Horrorfilms sei eine grausame Schönheit. Über die Besetzung der Hauptrolle sagte Refn aber noch nichts.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare