+
Der Sohn der verstorbenen  Sarah Fawcett (re.) wurde erneut mit Drogen erwischt.

Drogen! Fawcetts Sohn wieder im Knast

Los Angeles (dpa) - Der Sohn der an Krebs gestorbenen US- Schauspielerin Farrah Fawcett, Redmond O'Neal (26), ist erneut mit illegalen Drogen erwischt worden.

Nach Angaben der Polizei wurde O'Neal am Dienstag nach Überfahren einer roten Ampel in Los Angeles gestoppt. Die Beamten hätten in seinem Auto Heroin gefunden, berichtete die “Los Angeles Times“. Der Sohn von Fawcett und dem Schauspieler Ryan O'Neal befindet sich nun in Untersuchungshaft. Wegen früherer Drogenvergehen muss er sich noch an Bewährungsauflagen halten.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Erst im letzten Sommer hatte O'Neal ein einjähriges Entzugsprogramm abgeschlossen. Er saß hinter Gittern, als seine Mutter im Juni 2009 im Alter von 62 Jahren einem Krebsleiden erlag. Redmond erhielt mit 4,5 Millionen Dollar den größten Teil ihres Erbes. Im Frühjahr 2010 hatte er statt einer Gefängnisstrafe eine weitere Rehabilitationschance in einer Entzugsanstalt erhalten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Mode-Rebellen: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy

Kommentare