Schweres Zugunglück in Ankara: Zahlen zu Verletzten oder Toten noch unklar

Schweres Zugunglück in Ankara: Zahlen zu Verletzten oder Toten noch unklar
+
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich sind auch bei der nächsten Staffel „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ dabei.

„Ich bin ein Star, holt mich hier raus“

Dschungelcamp 2019: Diese Neuerung kommt in der nächsten Staffel

RTL hat schon länger angekündigt, dass es ein Dschungelcamp 2019 geben wird. Einige Promis haben bereits angekündigt, dass sie gerne Kandidaten in der Show wären - zudem soll es eine Neuerung geben. 

München - Obwohl die Quoten in der vergangenen Staffel schwächelten, kam von RTL die offizielle Bestätigung: Auch 2019 soll das Dschungelcamp stattfinden. Während einige Promis auf keinen Fall in den Dschungel wollen, sind andere von der Idee ganz angetan. Hier lesen Sie alles, was Sie über die aktuelle Gerüchteküche zu der Show wissen müssen.

Der Sieger vom Dschungelcamp 2019 wird eine Gewinnsumme bekommen

Bei vielen TV-Formaten wie „Germany‘s Next Topmodel“ oder das „Sommerhaus der Stars“ gehört eine Gewinnsumme für den Sieger zum Standard, jedoch nicht beim Dschungelcamp. Die Kandidaten bekamen jeweils immer eine Gage (das sind die Gagen für das Dschungelcamp 2019), die vorher individuell ausgehandelt wurde. Das soll sich in der nächsten Staffel „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ ändern, wie Bild berichtet. Angeblich will RTL für den Gewinner eine Siegprämie von 250.000 Euro einführen. Bestätigt wurde diese Aussage von RTL aber noch nicht. 

Eine Prämie für den Sieger würde aber definitiv noch einmal die Bereitschaft so manch eines Promis erhöhen, in das Camp einzuziehen und vor allem zu versuchen, bis zum Schluss zu bleiben. Immerhin ziehen ja immer wieder Kandidaten ins Dschungelcamp ein, die es nicht nur wegen des Ruhmes, sondern auch aus finanziellen Gründen machen. 

Andere ehemalige Dschungelkönige wie Ingrid van Bergen oder Costa Cordalis hätten sich wohl auch über die Summe gefreut. „Das fällt denen ja früh ein. Ich wäre froh gewesen, wenn ich das Geld schon damals bekommen hätte, dann hätte ich noch mehr Gutes tun können“, so Cordalis gegenüber der Bild. 

Dschungelcamp 2019: Diese Promis wollen Kandidaten werden

Es ist noch zu früh, um mit Sicherheit zu sagen, welche Stars sich tatsächlich für eine Teilnahme am Dschungelcamp entscheiden werden. Sicher ist nur, dass es auch im kommenden Jahr wieder heißen wird: „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“. Es gibt aber schon einige Interessenten, die gerne beim Dschungelcamp 2019 als Kandidaten dabei wären.

Eine langjährige Größe des deutschen Showgeschäfts hat schon eine Bewerbung eingereicht. Im Interview mit der Zeitschrift HÖRZU sagte der Komiker Otto Waalkes, er würde natürlich ins Dschungelcamp 2019 einziehen, wenn er ein ehrliches Angebot erhält. „Es wäre mir eine große Ehre, da eingeladen zu werden, denn man darf das Publikum des Dschungelcamps nicht unterschätzen“, meint Waalkes. „Mal schauen, ob ich auch ein intellektuelles Publikum amüsieren könnte!“ RTL habe aber noch nicht bei ihm angefragt, sagte er bei derselben Gelegenheit.

Auch nächstes Jahr werden Sonja Zietlow und Daniel Hartwich die neue Dschungelkönigin oder den neuen Dschungelkönig suchen.

Fußball-Fans dürfen wieder auf einen Ex-Profi als Dschungelcamp-Kandidaten hoffen. Jürgen Wegmann stand für den BVB, FC Bayern und Schalke 04 auf dem Platz - und ist jetzt schlicht und ergreifend pleite. Deshalb ist er sehr daran interessiert, beim Dschungelcamp 2019 mitzumachen, verriet er in der Sport Bild. Heute lebt er von Berufsunfähigkeitsrente, da der Körper nicht mehr richtig mitmacht. Aus medizinischer Sicht wäre er vielleicht nicht für alle Dschungelprüfungen gesund genug - aber er wäre auch nicht der erste Teilnehmer mit solchen Problemen.

Dschungelcamp 2019: Teilnehmer aus RTL-Shows?

Ein jüngeres TV-Sternchen, das sicher gerne im Dschungelcamp 2019 vertreten wäre, ist Ex-DSDS-Kandidatin Emilija Mihailova. Nachdem die 29-Jährige schon am ersten Abend rausgeschmissen wurde, hatte sie der Bild erzählt, es mache ihr Spaß, im Fernsehen präsent zu sein und sie sehe sich in vielen TV-Formaten. Gerüchten zufolge soll Emilija auch Interesse daran haben, einmal die Bachelorette zu werden. Ob sie von RTL tatsächlich eine Chance bekommt?

#

Ein Beitrag geteilt von Emilia Mihailova (@e_mihailova) am

Zumindest DSDS-Juror Dieter Bohlen kommentierte zu Emilija Mihailova: „Ich bin mir sicher, dass mehr Leute von TV-Formaten bei dir anrufen werden, um dich für den Dschungel und weiß der Teufel was haben zu wollen, als Zuschauer, um dich hier weiter zu sehen“. Seiner Meinung nach habe die Zahnarzthelferin aus Rorschacherberg (Schweiz) die Show nur ausgenutzt, um berühmt zu werden. Bei DSDS habe sie einfach „alles verkehrt gemacht“.

Dschungelcamp 2019: Kandidaten, die abgesagt haben

Schlagersänger Tony Marshall galt kurzzeitig als einer der Kandidaten für das Dschungelcamp 2019. Tatsächlich hatte er wohl ein attraktives Angebot von RTL erhalten. 300.000 Euro sollte er bekommen, wenn er in den Dschungel zieht. Der Sänger hat jedoch abgelehnt, berichtete die Bild. Tony Marshall sagte, es seien seine Herzprobleme, die ihn von der Teilnahme abhielten. Die Ärzte hätten ihm davon abgeraten, bei der Show mitzumachen. Schon der lange Flug wäre ein zu großes Risiko für ihn. Nicht auszudenken, wie es ihm erst ergangen wäre, wenn beim Dschungelcamp 2019 die ersten Prüfungen gekommen wären.

Tony Marshall hat für das Dschungelcamp 2019 abgesagt.

Auch der Modedesigner und Moderator Guido Maria Kretschmer (der übrigens seine Hochzeit plant) soll auf der Liste der möglichen Kandidaten gestanden haben. Doch im Interview mit der Rheinischen Post dementierte der 52-Jährige dieses Gerücht: "Vielleicht in 30 Jahren, wenn mich keiner mehr kennt, aber jetzt wäre ich der exakt falsche Kandidat für die Show", erklärte der Shopping-Queen-Moderator. „Außerdem bin ich nicht geeignet fürs Camping und schon gar nicht für all die Herausforderungen", so Kretschmer. Schade!

Dschungelcamp 2019: Der voraussichtliche Termin

Dschungelcamp-Fans wissen natürlich: Eine neue Staffel startet immer Mitte Januar an einem Freitag und endet 15 Tage später an einem Samstag. RTL bleibt diesem Sende-Schema auch in der 13. Staffel treu.

Warum das deutsche Dschungelcamp immer Mitte Januar startet, ist ziemlich einfach erklärt. Ende November zieht jedes Jahr die britische Dschungelcamp-Version „I‘m a Celebrity...Get Me Out Of Here!“ in den australischen Busch und damit in das gleiche Camp, das auch RTL für die Produktion von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ nutzt.

Natürlich muss erst das britische TV-Team abziehen - und das Camp auch möglichst aufgeräumt hinterlassen. Dann können sich die deutschen C- bis F-Promis auf ihre Pritschen legen.

Außerdem: Der Dezember wäre für das deutsche Dschungelcamp ein schwieriger Monat. Im Dezember steht dem TV-Zuschauer eher der Sinn nach Weihnachten und weniger nach Känguru-Hoden. Die Menschen freuen sich eher über alte Klassiker wie „Sissi“, „Der kleine Lord“, „Kevin allein zu Haus“ oder „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Und nach den Feiertagen sind viele Deutsche im Winterurlaub. Erst nach Heilige Dreikönige (6. Januar) ist die TV-Nation wieder weitgehend vollzählig vor dem Fernseher versammelt.

Wo liegt das Dschungelcamp in Australien?

Was den Standort des Dschungelcamps angeht, bleibt der Sender eher geheimnisvoll, um die Promis vor Schaulustigen zu schützen. Mittlerweile ist aber bekannt geworden, wo sich das Camp in Australien befindet

Einem Bericht des Onlineportals Express zufolge, soll es vom Team der englischen TV-Version „I’m a Celebrity – Get me out of here“ ausgewählt worden sein. Das Format stammt nämlich ursprünglich aus Großbritannien. Bei dem Gelände handelt es sich um einen Privatbesitz in der Nähe der Gold Coast, der etwa 120 km südlich  der Metropole Brisbane liegt. Für die Produktionszeit der Show wird dieser von RTL angemietet.

Wer moderiert „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ 2019?

Bis jetzt gibt es von RTL keine offizielle Aussage, wer das Dschungelcamp 2019 moderieren soll. Höchstwahrscheinlich wird aber das übliche Duo, bestehend aus Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, auch dieses Mal die Moderation der Show übernehmen.

Auch interessant: So viel verdienen die Dschungelcamp-Moderatoren pro Sendung.

Annemarie Eilfeld: Mischt die DSDS-Zicke das Dschungelcamp 2019 auf? 

Jeder kennt ihn aus „Alf“: Zieht Tommi Piper ins Dschungelcamp?

Emilija Mihailova: Geht die DSDS-Skandal-Kandidatin ins Dschungelcamp 2019?

Gehört Emilija Mihailova zu den Dschungelcamp-Bewohnern 2019? Die frühere DSDS-Kandidatin soll wohl dabei sein und für die nötige erotische Spannung sorgen. 

fm/rm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maite Kelly hat ein neues Spielzeug - sie verrät, wer ihre „heiße B****“ ist
Einblicke in das Leben der Schlagersängerin Maite Kelly: Die 39-Jährige postet ein neues Video auf Instagram - und verrät, wer für sie eine „heiße B****“ ist. 
Maite Kelly hat ein neues Spielzeug - sie verrät, wer ihre „heiße B****“ ist
Die Geissens: Jetzt protzt auch 15-jährige Davina mit ihrem Luxusleben
Die 15-jährige Davina Geissen eröffnet als letztes Mitglied der Geissens einen Instagram-Account - und ist vom Fleck weg erfolgreich.
Die Geissens: Jetzt protzt auch 15-jährige Davina mit ihrem Luxusleben
Sky-Moderatorin verrät großes Geheimnis - versuchte sie alle zu täuschen? 
Viele Promis kamen zum "Audi Generation Award" nach München. Doch ein Gast stahl mit einer Information allen die Show. Auf Instagram sorgt die Sky-Moderatorin für …
Sky-Moderatorin verrät großes Geheimnis - versuchte sie alle zu täuschen? 
ARD-Moderatorin drückt Kollegin Brüste ins Gesicht - Til Schweiger findet es „geil“
Mareile Höppner ist bekannt als „Brisant“-Moderatorin. Bei einem Besuch bei Sat.1 machte eine Kollegin jetzt Bekanntschaft mit ihrer Oberweite. Til Schweiger ist …
ARD-Moderatorin drückt Kollegin Brüste ins Gesicht - Til Schweiger findet es „geil“

Kommentare