+
Bleibt DSDS treu: Dauerkandidat Menderes Bagci.

Kult-Kandidat seit 2002

Dschungelkönig Menderes bleibt "DSDS" treu

Berlin - Menderes Bagci, ewig scheiternder Kandidat bei „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), will auch künftig in der RTL-Castingshow antreten.

„Da wird sich nichts ändern. Solange es DSDS gibt, solange bin ich auch am Start“, sagte der 31-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Menderes gilt als Kult-Kandidat, weil er seit dem Jahr 2002 immer wieder ums Weiterkommen in der Musikshow um Chef-Juror Dieter Bohlen kämpft. 

In diesem Jahr konnte Menderes seine Bekanntheit noch weiter steigern: Er gewann bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und ist jetzt amtierender Dschungelkönig.

IBES: Der Marktwert der Dschungel-Kandidaten

Dschungelcamp 2016: Die besten Bilder aus dem Finale

Dschungelcamp 2016: Die besten Bilder aus dem Finale

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare