+
RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller.

Bahnhof gekauft in Leipzig

Dschungelkönigin plant ganz spezielle Pension

Leipzig - Die RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller hat sich einen stillgelegten Leipziger Bahnhof gekauft. „Im kommenden Jahr ziehen wir ein.“ Das Erotik-Model hat ganz spezielle Pläne.

Das sagte die 26-Jährige der „Bild“-Zeitung (Samstag). Das Erotik-Model und ihr Lebensgefährte wollen an der maroden Station von 1884 viel selbst sanieren. Laut Bericht sollen auch zehn Gäste in Müllers umfunktionierten Bahnhof im Stadtteil Wahren nächtigen können: Nach Vorbild des Dschungelcamps plant Müller eine Pension mit Schlafnischen, Lianen und Campduschen. Die gebürtige Sächsin hatte Anfang 2014 die RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ gewonnen.

News, Infos und Hintergründe zum Dschungelcamp finden Sie auf der Themenseite bei tz.de.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Weil sie in Spanien steuerpflichtig sei, wird Shakira Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die spanische Staatsanwaltschaft prüft den Fall nun.
Hat Shakira Millionen an Steuern hinterzogen?
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
Toaster haben sie sicher genug. Comedian Russell Brand hat eine seriöse Geschenkidee für die Royal Wedding.
Geschenk zur Royal Wedding: Obdachlosenasyl
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
In den 90er Jahren macht sie als Blümchen Karriere. Aber Jasmin Wagner lebt trotzdem gerne im Hier und Jetzt.
90er-Revival beschert Jasmin Wagner volle Mailbox
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert
Über Alkohol-Ausfälle hüllen Prominente in der Regel den Mantel des Schweigens. Nicht so Bastian Pastewka, der jetzt über einen kürzlichen Ausfall gesprochen hat.
„Bumsvoll“: Pastewka ist sturzbetrunken in Lokal - und wird dann auf dem Klo fotografiert

Kommentare