+
DSDS-Star Menowin Fröhlich soll Steuern hinterzogen haben.

Finanzamt jagt DSDS-Menowin

München - DSDS-Star Menowin Fröhlich hat schon wieder Ärger - diesmal mit dem Finanzamt. Er soll seine Gagen nicht versteuert haben. Das sind nicht seine einzigen Schulden.

Für seine Auftritte für den österreichischen Baulöwen Richard Lugner  (77) und Helmut Werner (36) hat DSDS-Star Menowin Fröhlich (22) rund 150.000 Euro kassiert. In bar, darauf bestand er angeblich. Der Vertrag zwischen Lugner und Menowin läuft laut oe24.at noch bis zum 31. Juli. Eine Steuernummer soll Menowin bisher nicht angegeben haben. In Deutschland erfüllt das den Tatbestand der Steuerhinterziehung. Dem Finanzamt im oberbayerischen Eichstätt liegt laut dem Portal nun eine Kontrollmitteilung vor.

Doch die vermeintlichen Steuerschulden sind nicht der einzige Beweis für Menowins schlechte Zahlungsmoral. Er soll auch bei Anderen Schulden haben. Wie oe24.at berichtet will der deutsche Veranstalter Mike Henning von Funpark rund 7000 Euro von Menowin bekommen. Das Geld ging unter anderem für einen privaten Limousinenausflug mit "drei Mäusen", die Fröhlich klar gemacht haben will, drauf.

Alle DSDS-Sieger: Das ist aus ihnen geworden

Alle DSDS-Sieger: Das ist aus ihnen geworden

ja

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Es ist der 31. August 1997. Frankreich, Paris, im Herzen der Hauptstadt. Diana und ihr Freund Dodi Al-Fayed sterben bei einem tragischen Autounfall. Doch was geschah in …
Das Ende einer Legende: Lady Dianas Todestag im Protokoll
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
US-Sängerin Madonna (59) hat auf Instagram stolz ihre gesamte Familie gezeigt: Alle sechs Kinder, darunter auch die im Frühjahr aus Malawi adoptierten Zwillinge Estere …
Madonna zeigt Familienfoto mit ihren sechs Kindern
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Die Schauspielerin Hannah Herzsprung kommt ursprünglich aus München. Zurückkehren möchte sie trotz großer Sympathien dennoch nicht. Denn die neue Wahl-Heimat hat sehr …
Schauspielerin Herzsprung: Zwischen München und Berlin
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded
Die Netflix-Serie "Narcos" kommt bei Publikum und Kritik gleichermaßen gut an. Bald beginnt die dritte Staffel der Kriminalitätssaga. Zugleich soll ein alter Klassiker …
Von neuer Ära der Drogenkriminalität bis Star Trek-Reloaded

Kommentare