+
Pietro Lombardi und seine Frau Sarah Engels freuen sich auf ihren Nachwuchs. Foto: Georg Wendt

"DSDS"-Paar Engels und Lombardi postet Babyglück

Berlin (dpa) - Die beiden Sänger Pietro Lombardi (22) und Sarah Engels (22), die sich 2011 bei der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" kennen- und lieben lernten, bekommen Nachwuchs.

"Wir werden alles tun, um jeden Tag dein wunderschönes Lächeln zu sehen, von dem ich heute schon jede Nacht träume und es kaum erwarten kann, bis du da bist", schrieb Engels am Donnerstag auf Facebook. Dazu postete sie ein Foto, das ihren Ehemann zeigt, der ihren Babybauch küsst. Zuerst hatte die "InTouch" über die Schwangerschaft berichtet.

"Wir sind superglücklich. Bisher gab es wenige Momente, in denen man uns mehr begeistern konnte als jetzt in diesem Moment", sagte die werdende Mutter am Donnerstag im Interview mit RTL. Engels sei im vierten Monat schwanger, schreibt der Sender auf seiner Homepage. Im Juni solle das Kind zur Welt kommen.

Foto von Sarah Engels auf Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Golf-Star Tiger Woods droht offenbar juristischer Ärger. Mehrere Medien berichten von einer Festnahme - wegen Alkohol am Steuer. 
Trunkenheit am Steuer? Tiger Woods verhaftet
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Die US-Sängerin kann sich mit ihren 32 Jahren noch an die Zeiten erinnern, als es noch keine Smartphones und Soziale Netzwerke gab. Und dass das Leben damals nicht …
Katy Perry will ihr Handy sonntags ausmachen
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Skandalnudel Justin Bieber beherrscht seinen eigenen Songtext nicht - und trällert bei einem Club-Auftritt stattdessen von Burritos.
Justin Bieber vergisst „Despacito“-Text und blamiert sich total
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten
Ein zerstörter Ferrari, ein Model auf Drogen und ein Fluchtversuch mit dem Privatjet - auf Ibiza trugen sich dank der Österreicherin Elif Aksu filmreife Szenen zu. 
Ösi-Model zerstört Ferrari-Oldtimer und will mit Privatjet flüchten

Kommentare