S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke
+
Jasmin Wagner alias Blümchen trällerte vor 14 Jahren den Song "Boomerang". Als Protest gegen DSDS soll der Song nun auf Platz eins der Charts kommen.

DSDS-Protest: Blümchen soll Chart-Erfolg verhindern

Köln - Bisher war es immer so: Die Single des DSDS-Siegers schießt auf Platz 1 der Charts. Im Internet formieren sich nun Anti-Fans, die das verhindern wollen - mit Hilfe des Songs "Boomerang" von Blümchen.

Vor 14 Jahre trällerte Jasmin Wagner alias Blümchen den Euro-Dance-Hit "Boomerang" (auf youtube anhören). Nun soll der Song den DSDS-Sieger - also entweder Mehrzad oder Menowin - vom Thron der deutschen Single-Charts fernhalten.

Lesen Sie dazu auch:

Finale bei "DSDS": Wer das Rennen macht

Der Plan der DSDS-Gegner: Im Internet auf Facebook oder StudiVZ rufen sie dazu auf, in der Woche nach dem DSDS-Finale das Lied "Boomerang" als Download zu kaufen. So sollen die Verkaufszahlen der DSDS-Single überboten werden, damit es die CD der Casting-Show nicht auf Platz eins schafft.

Dass so eine Aktion funktioniert, wurde bereits in England bewiesen: Damit der Sieger der Castingshow "The X-Factor" nicht den Thron der englischen Charts besteigt, kauften rund 500.000 Menschen den Song "Killing in the Name" der Crossover-Band Rage against the Machine (auf youtube anhören). Der Casting-Sieger hatte dagegen keine Chance.

len

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
„Roseanne“ ohne Roseanne: Nach einem rassistischen Tweet ihrer Hauptdarstellerin geht die beliebte Comedyserie ohne Roseanne Barr (65) und unter anderem Namen weiter.
Nach Rassismus-Skandal: TV-Show „Roseanne“ geht weiter - ohne Roseanne
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Nach dem Mord an dem US-Rapper XXXTentacion hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Der Rapper wurde am Montag vor einem Motorradgeschäft in Florida erschossen.
Nach tödlichen Schüssen auf US-Rapper: Warum musste XXXTentacion sterben?
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf ein Detail

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.