+
Marco Schreyl liebäugelt mit einer Schauspielkarriere.

DSDS-Schreyl will Rosamunde-Pilcher-Rolle

Frankfurt/Main - Der DSDS-Moderator Marco Schreyl (38) würde sich gerne mal als Schauspieler versuchen. Er hat sich schon Gedanken über die passenden Rollen gemacht.

Er könne sich gut vorstellen, den großen Bruder des Verdächtigen im “Tatort“ zu spielen, “wo ich keine große schauspielerische Leistung bringen muss, aber einfach mal von innen gucken kann, wie so eine Produktion funktioniert“, sagte er im Interview der Nachrichtenagentur dapd. “Es könnte auch ein Rosamunde-Pilcher-Film sein.“

Deutschland hat einen Schweizer Superstar! Die Fotos des Kuschelfinales

Deutschland hat einen Schweizer Superstar! Die Fotos des Kuschelfinales

Schreyl sagte über seinen eigentlichen Beruf: “Was viele nicht wissen, ist, dass ich beim Radio angefangen habe und mehr oder weniger zufällig zum Fernsehen gekommen bin.“ Er arbeitet beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt. Er will kein “rundgelutschtes Radio“ machen, sondern die Hörer sollten sich “ein bisschen daran reiben können“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig stricke ich eine Mütze“
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Rio de Janeiro - Nur wenige Stunden nachdem die verkohlte Leiche von Sängerin Loalwa Braz Vieira (“Lambada“) aufgefunden wurde, gab es erste Festnahmen. Es soll ein …
Drei Festnahmen nach gewaltsamem Tod von "Lambada"-Sängerin
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
Elf Teilnehmer sind jetzt noch im Urwaldlager in Ost-Australien. Sie spielen noch bis zum 28. Januar um den Titel des "Dschungelkönigs".
Fräulein Menke muss das Dschungelcamp verlassen
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?

Kommentare