+
Annemarie Eilfeld am Samstag beim "Superstar-OpenAir"-Konzert am Eckernförder Südstrand.

Bohlen mit Verspätung

DSDS-Stars rocken an der Ostsee

Eckernförde - Superstar-Alarm an der Ostsee: Beim bislang einzigen Auftritt dieser Art gaben DSDS-Teilnehmer am Samstagabend ein Konzert am Eckernförder Südstrand - mit Dieter Bohlen als Teilzeit-Moderator, er kam mit Verspätung.

Tausende meist jugendliche Zuhörer feierten dennoch bei Sonnenschein und milden Temperaturen. Neben dem aktuellen Titelträger Luca Hänni aus der Schweiz, der für den späten Abend angekündigt war, war auch Mark Medlock mit von der Partie. Der Sieger der Staffel von 2007 feierte Anfang der Woche seinen 34. Geburtstag. Kurz zuvor hatte er mitgeteilt, nach Erscheinen eines neuen Albums in kommenden Jahr mit der Musik aufzuhören.

Deutschland hat einen Schweizer Superstar!

Deutschland hat einen Schweizer Superstar! Die Fotos des Kuschelfinales

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Bei einer Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer (17) in Wuppertal hat es am Dienstag vier Verletzte gegeben.
Extremer Massenandrang bei Autogrammstunde von YouTube-Star Mike Singer - vier Menschen verletzt
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Sophia Thomalla bricht gerne die Regeln. Und wie bedankt sich die 28-Jährige für ein Weihnachtsgeschenk? Sie postet ein Foto davon auf Instagram und zeigt es wirklich …
Mit BH! Mit diesem heißen Foto bedankt sich Sophia Thomalla 
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
Für das britische Fernsehen ist es wohl das Highlight des Jahres: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai. Eine Wahrsagerin hat allerdings keine guten …
Wahrsagerin mit schlimmer Prophezeiung für Prinz Harry und Meghan Markle
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis
Der Schauspieler will sich für ein riesiges Meeresschutzgebiet einsetzen - und mit den Pinguinen tanzen.
David Harbour unterstützt Greenpeace in der Antarktis

Kommentare