+
Die frühere Dschungelkönigin hält nichts davon, freiwillig ausgeschiedene Teilnehmer zurück ins Sommer-Dschungelcamp zu lassen.

Désirée Nick

"Dschungelcamp-Rückkehrer wollen schnelles Geld"

Berlin - Die frühere RTL-Dschungelkönigin Désirée Nick hält nichts davon, dass freiwillig ausgeschiedene Teilnehmer zurück ins Sommer-Dschungelcamp kommen dürfen.

„Ich kann nicht verstehen, dass RTL solche Leute überhaupt noch mal mitnimmt“, sagte die Berlinerin im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. „Sobald es Geld abzuholen gibt, stehen selbst die Schlange, die sich sonst nie außerhalb der eigenen Komfortzone bewegen.“ Der Privatsender strahlt ab dem 31. Juli das Großstadtspezial „Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!“ aus, bei dem sich frühere Teilnehmer für eine Neuauflage in Australien qualifizieren können.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Bewegende Hommage an Gianni Versace
1997 wurde Gianni Versace ermordet. Auf der Mailänder Modewoche widmet seine Schwester Donatella ihm 20 Jahre später eine bewegende Show.
Bewegende Hommage an Gianni Versace
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Der britische Schauspieler hat die italienische Staatsbürgerschaft erhalten. Firth ist mit der italienischen Dokumentarfilmerin Livia Guigiolli verheiratet.
Colin Firth ist jetzt auch Italiener
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin
Das „Superhirn“ Chantal aus „Fack ju Göthe“ alias Jella Haase fürchtet aus mehreren Gründen um Deutschlands Landeshauptstadt. 
Darum sorgt sich Jella Haase um ihre Heimatstadt Berlin

Kommentare