+
Prinz Andrew, Nummer vier in der britischen Thronfolge.

Dubioser Besuch bei Prinz Andrew

London - Während Prinz Andrew in seinem Urlaub um Schottland schippert, sind drei Männer in London in sein Anwesen eingedrungen.

Ein 43-Jähriger wurde inzwischen festgenommen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Was das Trio auf dem Grundstück wollte, blieb unklar. Auch Andrews Ex-Frau Sarah Ferguson, die noch im selben Haus wohnt, kann der Besuch nicht gegolten haben. Sie macht wohl Ferien in Spanien.

Nach wenigen Minuten habe das Auto das Grundstück wieder verlassen, gestohlen wurde nichts, sagte ein Sprecher des zuständigen Polizeireviers. Untersucht werde derzeit unter anderem, wie es den drei Männern mit ihrem Wagen gelingen konnte, auf das Anwesen zu gelangen. Prinz Andrew ist der zweitälteste Sohn von Königin Elizabeth II. und nach seinem Bruder Charles und dessen Söhnen William und Harry Nummer vier in der englischen Thronfolge.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Heiraten am anderen Ende der Welt
Eine Kehrtwende der Kanzlerin und eine gewitterte Chance der SPD lassen den Bundestag wohl noch diese Woche über die sogenannte Ehe für alle abstimmen. Bislang reiste …
Heiraten am anderen Ende der Welt
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"
Er ist auf die Rolle des Bösewichts abonniert. Martin Semmelrogge spielt Theater und macht viel Sport.
Martin Semmelrogge: "Die Muckibude ist mein Mekka"

Kommentare