+
Stephen Dürr verletzte sich beim TV-total-Turmspringen.

Turmspringen-Unfall: Dürr feiert Weihnachten daheim

Berlin - Der Schauspieler Stephen Dürr (38), der sich beim TV-Turmspringen an der Halswirbelsäule verletzt hatte, freut sich, Weihnachten zu Hause im Kreise der Familie verbringen zu können.

Der Schauspieler Stephen Dürr (38), der sich beim TV-Turmspringen an der Halswirbelsäule verletzt hatte, freut sich, Weihnachten zu Hause im Kreise der Familie verbringen zu können. Die Reha-Maßnahmen seien erfolgreich verlaufen, wurde Dürr („Alles was zählt“) am Sonntag von seinem Management zitiert. Zu verdanken sei der Genesungsprozess auch seinem starken Willen und dem Wunsch, schnell wieder der Alte zu sein. Die weiteren Maßnahmen könnten nun ambulant erfolgen. Dürr war im November in einer Berliner Schwimmhalle bei einem Trainingssprung für Stefan Raabs Sendung „TV total Turmspringen“ verunglückt. Er musste an der Halswirbelsäule operiert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer hat sich bei Dreharbeiten verletzt. Am Set zur ProSieben-Show „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ in Prag hat sich der TV-Koch verbrannt und musste in …
Tim Mälzer: TV-Koch bei Dreharbeiten für Pro7-Show verbrannt - Klinik
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Schock für Tim Mälzer: Der TV-Koch hat sich laut "Bild" am Set einer Fernsehshow am Gesicht verletzt.
Tim Mälzer bei Dreharbeiten für TV-Show leicht verletzt
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Im Streit um die Trennung illegal Eingewanderter von ihren Kindern hat sich jetzt auch Eva Longoria zu Wort gemeldet. Die Schauspielerin ist vor kurzem selbst Mutter …
Eva Longoria: "Familien gehören zusammen"
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot
Er wird und wird nicht geknackt: Bereits in der fünften Woche nacheinander liegen 90 Millionen Euro im Topf und warten auf einen Gewinner.
Fünfte Woche in Folge: 90 Millionen Euro im Eurojackpot

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.