+
Ken Duken wurde gerne in die 20er Jahre reisen.

Ken Duken würde gerne zeitreisen

Berlin - Ken Duken (“Zweiohrküken“) würde gerne auf Zeitreise ins Berlin der 20er Jahre gehen. Der Schauspieler steht derzeit für eine ZDF-Produktion vor der Kamera.

Es sei wirklich eine Zeit, die wahnsinnig viel Spaß mache, sagte der 33-Jährige am Donnerstag in Berlin. Im ZDF-Historienfilm über das Hotel Adlon spielt Duken den “love interest“ (Liebhaber), wie Produzent Oliver Berben sagt. Als Berliner Hoteliers, Vater Lorenz und Sohn Louis Adlon, sind Burghart Klaußner (62) und Heino Ferch (48) dabei. “Ich habe die große Ehre, mal als Vater von Heino Ferch zu agieren“, sagte Klaußner. Der Dreiteiler “Das Adlon: Ein Hotel. Zwei Familien. Drei Schicksale“ unter der Regie von Uli Edel wird noch bis Ende September gedreht und soll im Frühjahr 2013 ausgestrahlt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben

Kommentare