+
Hollywood-Star Dustin Hoffman wird von Familiengeschichte in TV-Sendung zu Tränen gerührt. 

Rührende Familiengeschichte

Dustin Hoffman kommen in TV-Sendung die Tränen

New York - Einblicke in die eigene Familiengeschichte haben Oscar-Preisträger Dustin Hoffman (78, "Rain Man") in einer TV-Sendung die Tränen in die Augen getrieben.

Hoffmans Urgroßmutter hatte fünf Jahre in einem sowjetischen Gefangenenlager verbracht, nachdem ihr Mann und Sohn von der Geheimpolizei Tscheka getötet worden waren. Dann floh sie nach Argentinien, bis sie 1930 im Alter von 62 Jahren schließlich die USA erreichte - mit einem Arm, schlechter Sicht und von der Einwanderungsbehörde auf Ellis Island in New York als "altersschwach" beschrieben.

In der am Montag ausgestrahlten Ahnenforschungs-Sendung "Finding Your Roots" rührte "Libbas" Mut den Schauspieler so sehr, dass er kurzzeitig in Tränen ausbrach. Anders als seine Eltern, die ihre Herkunft verheimlichten, stehe er heute zu seinen jüdischen Wurzeln. "Sie war eine Heldin", sagte Hoffman über seine Urgroßmutter. "Sie überlebte alle, damit ich hier sein kann." 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare