+
Er hat gut Lachen: Dwayne Johnson verdiente im letzten Jahr rund 57 Millionen Euro.

"Forbes"-Magazin gibt bekannt

Dwayne Johnson ist bestbezahlter Schauspieler der Welt

New York - Rund 57 Millionen Dollar verdiente der US-Schauspieler Dwayne Johnson im letzten Jahr. Damit ist er der bestbezahlteste Schauspieler der Welt, wie das "Forbes"-Magazin mitteilte.

Der US-Schauspieler und frühere Profi-Wrestler Dwayne Johnson (44) ist laut „Forbes“-Magazin der bestbezahlte Schauspieler der Welt. Johnson habe in den vergangenen zwölf Monaten rund 64,5 Millionen Dollar (etwa 57 Millionen Euro) verdient und führe die Liste damit an, teilte das US-Magazin am Donnerstag mit. Johnson wertete die Entwicklung auch als Ermunterung für andere: "Ich habe mit sieben Dollar angefangen", schrieb er über Twitter. "Wenn ich das schaffe, schafft Ihr das auch.

Mit Einnahmen unter anderem aus der Erfolgsreihe „Fast & Furious“ und dem anstehenden „Baywatch“-Film verdoppelte Johnson demnach sein Einkommen des Vorjahres und verdrängte Robert Downey Jr. vom ersten Platz. Der landete diesmal mit 33 Millionen nur auf dem achten Rang.

Hinter Johnson konnte sich den „Forbes“-Recherchen zufolge Schauspieler Jackie Chan mit 61 Millionen Dollar platzieren. Danach folgen Matt Damon (55 Millionen), Tom Cruise (53), Johnny Depp (48), Ben Affleck (43), Vin Diesel (35), Brad Pitt (31,5), Adam Sandler (30), Mark Wahlberg (30), Leonardo DiCaprio (27), Chris Pratt (26), Will Smith (20,5), Matthew McConaughey (18) und Harrison Ford (15). Auch die Bollywood-Schauspieler Shah Rukh Khan (33), Akshay Kumar (31,5), Salman Khan (28,5) und Amitabh Bachchan (20) schafften es unter die ersten 20.

Bei den Frauen war Jennifer Lawrence in den vergangenen zwölf Monaten mit 46 Millionen Dollar die bestbezahlteste Schauspielerin, wie „Forbes“ vor einigen Tagen bekannt gegeben hatte.  Weiterhin werden männliche Filmstars besser bezahlt als weibliche. Die ersten zehn männlichen Stars auf der "Forbes"-Liste nahmen zusammen 456,5 Millionen Dollar ein, die ersten zehn Frauen 205 Millionen Dollar.

Die Zahlen basieren dem Magazin zufolge auf offiziellen Angaben sowie Interviews mit Agenten, Managern und Rechtsanwälten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Der Schwager des spanischen Königs Felipe VI. hat am Montag seine Gefängnisstrafe angetreten.
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Der US-Rapper Eminem (45) kann die Aufregung um schussähnlich klingende Soundeffekte, die er kürzlich bei einem seiner Konzerte eingesetzt hat, nicht nachvollziehen.
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an
Heidi Klum (45) postet Nacktfoto bei Instagram! Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an. Was die Fans dazu sagen? Alle Infos hier. 
Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz …
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.