+
Dwayne Johnson hat ein Computerspiel für sich entdeckt. Er will eine Filmversion des Spiels "Rampage" drehen. Foto: Jimmy Morris

Dwayne Johnson packt "Rampage" an

Los Angeles (dpa) - Action-Star Dwayne Johnson (43), der zur Zeit mit dem Katastrophenthriller "San Andreas" an den Kinokassen abräumt, hat das Computerspiel "Rampage" ins Visier genommen.

Mit dem Hollywood-Studio New Line werde der Schauspieler ab Sommer 2016 eine Filmversion des Arcade-Spiels aus den 1980er Jahren drehen, wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet. Über die Story von Drehbuchautor Ryan Engle wurde noch nichts bekannt.

Die Spielvorlage ist ein Monster-Spektakel, in dem sich drei menschliche Figuren in Ungeheuer verwandeln und als Gorilla, Riesenechse und Werwolf zuschlagen. Sie bringen Häuser zum Einsturz und vernichten Gegner und Geräte, von denen sie angegriffen werden. Ein Regisseur wird noch gesucht. Johnson soll vor dem "Rampage"-Start "Fast & Furious 8" abdrehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare