+
Dwayne Johnson hat ein Computerspiel für sich entdeckt. Er will eine Filmversion des Spiels "Rampage" drehen. Foto: Jimmy Morris

Dwayne Johnson packt "Rampage" an

Los Angeles (dpa) - Action-Star Dwayne Johnson (43), der zur Zeit mit dem Katastrophenthriller "San Andreas" an den Kinokassen abräumt, hat das Computerspiel "Rampage" ins Visier genommen.

Mit dem Hollywood-Studio New Line werde der Schauspieler ab Sommer 2016 eine Filmversion des Arcade-Spiels aus den 1980er Jahren drehen, wie das Kinoportal "Deadline.com" berichtet. Über die Story von Drehbuchautor Ryan Engle wurde noch nichts bekannt.

Die Spielvorlage ist ein Monster-Spektakel, in dem sich drei menschliche Figuren in Ungeheuer verwandeln und als Gorilla, Riesenechse und Werwolf zuschlagen. Sie bringen Häuser zum Einsturz und vernichten Gegner und Geräte, von denen sie angegriffen werden. Ein Regisseur wird noch gesucht. Johnson soll vor dem "Rampage"-Start "Fast & Furious 8" abdrehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare