Dwight Yorke verklagt Katie Price

- London - Fußballspieler Dwight Yorke (31) zieht gegen seine frühere Freundin, das Fotomodell Katie Price (25), vor Gericht. Yorke verlangt, den gemeinsamen Sohn Harvey künftig öfter sehen zu dürfen. Wie die "Sun" berichtet, will der Fußballspieler den blind geborenen Harvey in Zukunft nicht nur jedes zweites Wochenende, sondern auch während der Woche besuchen dürfen.

Er reagierte damit auf Äußerungen von Price, die ihm in einer Fernsehshow vorgeworfen hatte, ein schlechter Vater zu sein. "Er hat seinen Sohn doch bisher kaum gesehen", sagte Price, der wegen ihres Partylebens und Alkoholkonsums auch während der Schwangerschaft Vorwürfe gemacht worden waren. Yorke hatte erklärt, er habe mit einem Fonds für seinen Sohn vorgesorgt und könne als Fußballprofi sein Kind halt nicht so regulär wie andere Väter sehen.<BR> 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare