+
Eddie van Halen, Gitarrist der US-Rocklegende Van Halen, hat sich einer Notoperation unterziehen müssen.

Erkrankung am Dickdarm

Eddie van Halen notoperiert

New York - Eddie van Halen, Gitarrist der Band Van Halen, musste notoperiert werden. Schuld war eine sehr schmerzhafte Dickdarmerkrankung. Für seine Fans gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht.

Eddie van Halen, Gitarrist der US-Rocklegende Van Halen, hat sich einer Notoperation unterziehen müssen. Sein Pressesprecher sagte am Donnerstag in New York, der 57-Jährige habe eine schwere Divertikulitis, eine Erkrankung des Dickdarms, erlitten. Weitere Operationen seien nicht erforderlich. Van Halen wird weiterhin Musik machen und auf Tournee gehen können. Bis zur vollständigen Genesung werden jedoch vier bis sechs Monate vergehen. Eine für November geplante Japan-Tournee müsse deshalb auf das kommende Jahr verschoben werden.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Van Halen wurden mit Hits wie „Jump“, „Why Can't This Be Love“ und „When It's Love“ berühmt. Eddie Van Halen gilt als einer der stilprägenden und einflussreichsten Gitarristen des Genres. Im Februar veröffentlichte die Band ihr jüngstes Album, „A Different Kind Of Truth“.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Thomas Markle entschuldigt sich bei Herzogin Meghan
Es gab einigen Wirbel um den Vater von Herzogin Meghan. Der hat sich jetzt bei seiner Tochter entschuldigt.
Thomas Markle entschuldigt sich bei Herzogin Meghan
Sarah Lombardi verlobt? Jetzt spricht sie Klartext über diesen Ring
Ein Ring an Sarah Lombardis Finger heizte am Wochenende die Gerüchteküche an: Fans rätselten, ob die Sängerin, die seit kurzem eine neue Beziehung hat, bereits verlobt …
Sarah Lombardi verlobt? Jetzt spricht sie Klartext über diesen Ring
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Der Schwager des spanischen Königs Felipe VI. hat am Montag seine Gefängnisstrafe angetreten.
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Der US-Rapper Eminem (45) kann die Aufregung um schussähnlich klingende Soundeffekte, die er kürzlich bei einem seiner Konzerte eingesetzt hat, nicht nachvollziehen.
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.