Eddie Irvine: Formel 1 macht sexy

- London - Eddie Irvine (37), bis zum vergangenen Jahr als britischer Rennfahrer aktiv, schätzt an der Formel 1 weniger die sportliche Herausforderung als das sexuelle Vergnügen. "Es gibt keinen vergleichbaren Sport, wenn man Sex mag", sagte er der Zeitung "People".

"Die hübschen Mädchen werfen sich von allen Seiten auf Dich." Irvine, der im Laufe seiner Karriere angeblich ein Vermögen von mehr als 200 Millionen Euro angehäuft hat, berichtete ausführlich über seine Lusterlebnisse am Rande der Rennpisten. "Hunderte" junger Frauen habe er beglückt - ob im Flugzeug, auf seiner Yacht oder im Wohnwagen. Er sei immer wieder erstaunt, was man alles in Klokabinen tun könne und dass auch ein Wasser-Motorrad (Jet Ski) viele erotische Entfaltungsmöglichkeit biete.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare