Eddie Murphy erkennt jetzt Vaterschaft an

New York/Los Angeles - Hollywood-Komiker Eddie Murphy (46) hat sich erstmals dazu bekannt, der Vater der vier Monate alten Tochter von Ex-Spice-Girl Melanie Brown (32) zu sein.

In einer Erklärung von Murphys Sprecher Arnold Robinson hieß es am Wochenende dem Internetdienst "Access Hollywood" zufolge: "Er erkennt die Vaterschaft für das Kind Angel an. Er hat Frau Brown Kindesunterhalt gezahlt und ist auch für die Kosten ihrer Schwangerschaft aufgekommen."

Melanie Brown, genannt Mel B., hatte nur wenige Tage zuvor über ihre Anwältin erklären lassen, Murphy habe bisher "noch keinen Penny" für das Kind gezahlt. Sie will mit einer Vaterschaftsklage die verwandtschaftliche Beziehung offiziell eintragen lassen. "(Angel) soll immer wissen, dass sie geplant und von uns beiden gewollt war", hatte Mel B. am Mittwoch gesagt.

Murphy ließ allerdings zurückweisen, dass Angel ein Wunschkind war. "Herr Murphy und Frau Brown waren sehr kurz zusammen und haben nie irgendwelche Pläne irgendeiner Art gemacht", betonte sein Sprecher dem Bericht zufolge. Der Schauspieler werde seinen Verantwortlichkeiten als Vater jedoch immer nachkommen.

Murphy, zuletzt für seine Rolle in "Dreamgirls" mit einer Oscar- Nominierung geehrt, hatte die Vaterschaft zunächst nicht anerkannt. Im Juni wies ihn eine DNA-Analyse jedoch eindeutig als Erzeuger aus. Das Kind, mit vollem Namen Angel Iris Murphy Brown, war am 3. April zur Welt gekommen, als das Paar bereits getrennt war. Brown hat das alleinige Sorgerecht beantragt.

Angel ist ihr zweites Kind. Aus ihrer geschiedenen Ehe mit dem Tänzer Jimmy Guzlar hat sie bereits eine achtjährige Tochter. Murphy und seine frühere Ehefrau Nicole Mitchell sind Eltern von fünf Kindern. Der Komiker ist seit kurzem mit seiner neuen Freundin Tracey Edmonds verlobt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Kommentare