+
Eddi Murphy moderiert die 84. Oscar-Verleihung

Oscar-Verleihung: Eddie Murphy gelobt Besserung

Los Angeles - 2007 stürmte Eddie Murphy während der Oscar-Verleihung empört aus dem Ballsaal. Nun ist er der Gastgeber - Und verspricht Besserung. 

Als Gastgeber der Oscar-Gala will Eddie Murphy (50) im kommenden Februar bis zum Ende durchhalten. “Ich freue mich auf den Job und ich versprechen, dass ich die ganze Nacht dableiben werde“, sagte Murphy bei einer Pressekonferenz für seinen neuen Comedy-Thriller “Tower Heist“ laut einem Bericht des “Hollywood Reporter“ vom Montag. Murphy spielte damit auf die Preisverleihung im Jahr 2007 an, als er als Verlierer wütend aus dem Ballsaal stürmte.

Damals war der Schauspieler für seine Nebenrolle in dem Musical “Dreamgirls“ nominiert gewesen, der Oscar ging aber an Alan Arkin für “Little Miss Sunshine“. Lampenfieber habe er gar nicht. Das sei doch eine “lustige Sache“, sagt er über seinen Job auf der Oscar-Bühne. Im September war der Komiker von der Film-Akademie als Gastgeber bestimmt worden. Die Trophäen werden am 26. Februar zum 84. Mal vergeben. Zuletzt standen die Schauspieler James Franco und Anne Hathaway gemeinsam als Moderatoren auf der Bühne.

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare