+
Daft Punk hat die Pariser Elektroszene geprägt. Foto: David Ebener/Archiv

"Eden": Paris-Film von Jungstar-Regisseurin Mia Hansen-Løve

Berlin (dpa) - Paris in den frühen 90er Jahren: Paul ist DJ. Zusammen mit einem Freund erobert er die Tanzclubs der französischen Metropole.

Der Aufstieg des E-Sound-Duos "Cheers" im Windschatten von Bands wie Daft Punk und Cassius ist schwindelerregend - und flüchtig. Denn den schillernden Jahren mit Drogen und Frauen folgt die Desillusion.

Mit "Eden" dreht die preisgekrönte Filmemacherin Mia Hansen-Løve ("Eine Jugendliebe", "Der Vater meiner Kinder") einen Film über die französische Musikbewegung French-Touch. Gleichzeitig lässt sie die Lebensgeschichte ihres Bruders einfließen. Den Film hat die französische Jungregisseurin mit aufstrebenden Stars besetzt wie Félix de Givry, Arnaud Azoulay und Vincent Lacoste.

Eden, Frankreich, 2014, 131 Min., FSK o.A., von Mia Hansen-Løve, mit Félix de Givry, Arnaud Azoulay, Vincent Lacoste

Eden

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby
Ihr Leben als Rockstar ist nicht unbedingt kinderfreundlich. Trotzdem möchte Beth Ditto (35) nicht auf Nachwuchs verzichten.
Beth Ditto möchte unbedingt ein Baby

Kommentare