+
Der „Terminator 2“-Star Edward Furlong

Er hielt sich nicht an Auflagen 

"Terminator"-Star Furlong muss in den Knast

Los Angeles - "Terminator 2"-Star Edward Furlong hat sich nicht an seine Bewährungsauflagen gehalten und muss deshalb erneut hinter Gitter. Der Richter sorgte auch dafür, dass er nicht früher entlassen wird.

US-Schauspieler Edward Furlong (35) ist erneut zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden.Der „Terminator 2“-Star muss wegen Verletzung seiner Bewährungsauflagen weitere sechs Monate hinter Gittern bleiben, berichteten US-Medien unter Berufung auf seinen Anwalt und ein Gericht in Los Angeles. Ihm wurde zur Last gelegt, er habe sich einer Verfügung des Gerichts widersetzt, sich seiner Ex-Freundin nicht zu nähern. Außerdem sei er ihr gegenüber gewalttätig geworden. Furlongs Anwalt bedauerte, dass sich der Schauspieler widersetzt habe, eine Entziehungskur zu machen - das hätte ihm das Gefängnis erspart, sagte er dem Promi-Portal „E!Online“.

Aus der Verfügung des Obergerichts geht hervor, dass Richter Dennis Mulcahy eine vorzeitige Haftentlassung des Schauspielers untersagt hat. Aus Gefängnisdokumenten, die Dienstag eingesehen wurden, geht hervor, dass Furlong Ende Mai freikommen könnte.

dpa/AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen

Kommentare