+
Russell Crowe und Danielle Spencer haben sich getrennt.

Russell Crowe und seine Frau trennen sich

Ehe-Aus für den "Gladiator"

  • schließen

München/Sydney - Sie haben zusammen zwei Kinder und waren neun Jahre verheiratet - nun haben sich "Gladiator"-Darsteller Russell Crowe und seine Frau getrennt.

Wie die australische Tageszeitung "The Sydney Morning Herald" berichtet, haben sich Hollywood-Schauspieler Russell Crowe (48) und seine Frau Danielle Spencer (43) nach neun Jahren Ehe einvernehmlich getrennt. Die beiden Söhne Charles (8) und Tennyson (6) sollen bei der Mutter bleiben.

Das Paar heiratete im Apil 2003 auf Crowes Bauernhof in Nana Glen (New South Wales, Australien) und zählte im australischen Showbusiness zu den eher unauffälligen. Die beiden lernten sich vor 22 Jahren kennen und lieben, trennten sich aber, als Crowe in die USA ging, um seine Schauspielkarriere voranzutreiben.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

Bevor der "Gladiator"-Darsteller nach Australien zurückkehrte, beendete er seine öffentlichkeitswirksame Beziehung zu Schauspielkollegin Meg Ryan, weil er Spencer heiraten wolle und sie die einzig wahre Frau für ihn sei.

Die Gründe für die Trennung wurden nicht offiziell. Spekuliert wird, ob die Arbeit Schuld daran sei. Crowe dreht derzeit so viele Filme wie nie zuvor in seinem Leben - allein im nächsten Jahr sollen sieben neue Streifen mit ihm in die Kinos kommen.

dh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare