Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder

Mann sticht mehrere Menschen in Finnland nieder
+
Camille Cosby muss nicht aussagen. Foto: Gino Domenico

Ehefrau von Bill Cosby muss vorerst nicht aussagen

Worcester (dpa) - Die Ehefrau von US-Komiker Bill Cosby (78) muss vorerst nicht wegen der Verleumdungsklage gegen ihren Mann vor Anwälten der Klägerinnen aussagen.

Ein Richter im US-Bundesstaat Massachusetts gab am Dienstag (Ortszeit) einem Eilantrag von Camille Cosby auf Aussetzung statt, wie einem Gerichtsdokument zu entnehmen ist. Die Aussage war für Mittwoch angesetzt gewesen.

Am 31. Dezember hatte derselbe Richter einen Antrag von Camille Cosby abgelehnt, ihre Vorladung aufzuheben. Daraufhin legte sie den Eilantrag auf Aussetzung ein, um gegen die Entscheidung in Berufung gehen zu können. Ob Camille Cosby noch aussagen muss, hängt vom Ausgang der Berufung ab.

Das Verfahren in Massachusetts dreht sich um sieben mutmaßliche Missbrauchsopfer. Sie haben in Interviews erklärt, von Bill Cosby missbraucht worden zu sein, dabei geht es um Fälle aus den 60er bis 90er Jahren. Der Entertainer reagierte durch seine Vertreter auf diese Vorwürfe und ließ die Aussagen der Frauen als Lügen und erfundene Geschichten zurückweisen. Die Frauen machen in ihrer Klage Rufschädigung geltend.

Insgesamt werfen mehr als 50 Frauen Cosby sexuellen Missbrauch vor. Fast alle sagen, er habe sie mit Drogen wehrlos gemacht und dann missbraucht. Wegen eines Falls, der sich im Jahr 2004 ereignet haben soll, wurde Cosby vor einer Woche erstmals wegen schwerer sexueller Nötigung angeklagt.

Entscheidung des Richters über Camille Cosbys Antrag auf Aussetzung ihrer Aussage

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Der Fußballstar und Rekordtorschütze der englischen Nationalmannschaft, Wayne Rooney, und seine Ehefrau Coleen (beide 31) erwarten ihr viertes Kind.
„Baby Nummer vier ist auf dem Weg“
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Wie "Libération" berichtet, stellte der heute 53-jährige Brad Pitt 2008 die Lichtspezialistin Soudant ein. Wegen unbezahlter Rechnungen und Rufschädigung muss ihr Pitt …
Brad Pitt zu hoher Zahlung an französische Lichtkünstlerin verurteilt
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe
John Lennons Witwe ist vor Gericht gezogen, weil ein Hamburger Kneipier seinen Laden "Yoko Mono Bar" nannte. Die New Yorker Künstlerin bekam Recht, der Bar-Besitzer will …
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Szene-Kneipe

Kommentare