+
Sandra Bullock und Jesse James.

Ehekrise: Sandra Bullock sagt Termine ab

Los Angeles - Nach den Berichten über Seitensprünge ihres Ehemannes hat Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock (45) etliche Termine abgesagt.

Sie werde an diesem Samstag nicht an der populären Kinderpreis-Gala “Kids' Choice Awards“ in Los Angeles teilnehmen, bestätigte ein Sprecher der Schauspielerin am Freitag der US- Zeitschrift “People“. Bullock führte “unvorhersehbare persönliche Gründe“ an. Auch auf die geplante Europareise zum Start ihres Oscar- Films “Blind Side - Die große Chance“ verzichtet der Star. Bullock hat sich nach Bekanntwerden angeblicher Affären ihres Mannes Jesse James nicht mehr öffentlich sehen lassen.

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

Hat der Oscar-Fluch diese Schauspielerinnen eingeholt?

James (40) hatte sich in der vergangenen Woche öffentlich bei seiner Frau und seinen Kindern entschuldigt. James und Bullock sind seit Sommer 2005 verheiratet. Der prominente Automechaniker aus der Reality-Show “Monster Garage“ hat drei Kinder aus zwei früheren Ehen. Bei den “Kids' Choice Awards“ des US-Kindersenders Nickelodeon stehen Stars wie Robert Downey Jr., Tina Fey, Chris Rock, Steve Carell, Queen Latifah und Dev Patel auf der Bühne. Kinder stimmen über die Nominierungen und die Sieger in 19 Kategorien ab. Bullock ist als beste Film-Schauspielerin nominiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Nach dem Duschen und Baden verlangt die Haut nach Pflege. Öle bieten sich dafür besonders gut an. Damit die Freude an den Beauty-Produkten lange währt, kommt es auf die …
Beauty-Öle im Badezimmer-Schrank aufbewahren
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Los Angeles -  An der Kleidung zahlreicher Stars prangte in der Oscar-Nacht ein ganz besonderes Schmuckstück: eine schlichte, blaue Schleife. Wir erklären, was es mit …
Viele Stars trugen sie am Oscar-Abend: Das steckt hinter der blauen Schleife
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
Eine hohe Mobilität ist bei seiner Arbeit gefragt. Moderne Kommunikationstechniken helfen ihm dabei auch.
Schaustellerpfarrer tauft gern im Auto-Scooter
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot
München/Hamburg - Er wurde nur 73 Jahre alt: Der einstige „Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist gestorben. Das bestätigte seine Agentur.
„Tatort“-Kommissar Martin Lüttge ist tot

Kommentare