Ehemann von Amy Winehouse gesteht vor Gericht Angriff auf Barkeeper

London - Der Ehemann der britischen Sängerin Amy Winehouse hat vor Gericht gestanden, einen Barkeeper angegriffen und die Justiz behindert zu haben. Blake Fielder-Civil drohten nun bis zu fünf Jahre Haft, berichtete der "Daily Mirror" am Dienstag.

Ein Gericht in London hatte am Vortag bekanntgegeben, dass der 26-Jährige in einer Anhörung zugegeben hatte, im Juni 2006 in einem Londoner Pub den 36 Jahre alten Barkeeper angegriffen zu haben. Fielder-Civil wird zudem vorgeworfen, anschließend zusammen mit weiteren Männern das Opfer bestochen zu haben, damit dieses nicht gegen sie aussagt. Fielder-Civil sitzt bereits seit vergangenem November in Untersuchungshaft. Die Plädoyers waren bereits vergangene Woche vor Gericht gemacht worden, kamen aber wegen einer Nachrichtensperre erst jetzt an die Öffentlichkeit. Die drei anderen Männer sowie das Opfer stehen unter anderem wegen Justizbehinderung vor Gericht.

Während der Verhandlungen war zwischenzeitlich auch Winehouse im Gerichtssaal erschienen und hatte ihrem Mann Liebesbotschaften zugehaucht. Erst zuletzt kamen Gerüchte auf, dass sich die alkohol-und drogenabhängige Soulsängerin ("Back to Black") von ihrem Mann scheiden lassen will.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare