"Ehrenstier" für Dieter Hildebrandt

Potsdam/Köln - Der Kabarettist Dieter Hildebrandt erhält 2011 den “Ehrenstier“ für sein Lebenswerk und sein aktuelles Programm “Ich kann doch auch nichts dafür“.

Der inzwischen 83-Jährige genieße als “Grandseigneur“ des politischen Kabaretts höchstes Ansehen, so die Jury. Der mit je 6000 Euro dotierte “Salzburger Stier“ gehört zu den wichtigsten Kabarettpreisen im deutschsprachigen Raum. Er wird von den ARD-Landesrundfunkanstalten sowie dem Österreichischen Rundfunk ORF, dem Schweizer Radio DRS und dem RAI-Sender Bozen vergeben.

Sie übertragen auch die 30. Preisverleihung, die am 20. und 21. Mai 2011 in Potsdam geplant ist, teilten die Veranstalter mit. Weiterer deutscher Gewinner des Internationalen Radio- Kabarettpreises ist das humoristische Multitalent Nils Heinrich. Er zähle zu jener Künstler-Generation, die zwischen Kabarett, Poetry Slam und Comedy nicht mehr unterscheide, so die Jury. In Österreich geht der Preis an die multikulturelle Satire “Cordoba“, in der Schweiz an die Musik-Kabarettistinnen “Knuth und Tucek“.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn …
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so …
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
Kristina Yantsen lässt die Bombe platzen. Unter Tränen spricht die von „Bachelor“ Daniel Völz Auserwählte jetzt Klartext - und schockt damit die Fans.
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an

Kommentare