+
Der Leichnam von Filmproduzent Bernd Eichinger soll voraussichtlich eingeäschert werden.

Eichinger soll eingeäschert werden

München/Los Angeles - Der Leichnam von Filmproduzent Bernd Eichinger soll voraussichtlich eingeäschert werden. Unabhängig von der Beerdigung soll es eine große öffentliche Trauerfeier in Deutschland geben.

Lesen Sie dazu auch:

Tod Bernd Eichingers: TV-Sender ändern Programm

Filmbranche und Politik trauern um Bernd Eichinger

Eichinger-Tod überschattet "Diva"-Awards

Filmbranche trauert: Produzent Bernd Eichinger tot

Bernd Eichinger im Portrait

Dies habe er sich gewünscht, nun werde geklärt, ob die Verbrennung in Deutschland stattfinden soll oder noch in Los Angeles, wo er starb, erfuhr die Nachrichtenagentur dapd am Donnerstag aus zuverlässiger Quelle. Zudem werde es wahrscheinlich unabhängig von der Beerdigung eine große öffentliche Trauerfeier in Deutschland geben. Nähere Details seien noch im Gespräch.

Martin Moszkowicz aus dem Vorstand der Constantin Film, jener Firma deren Chef Eichinger jahrzehntelang war, sagte der “Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe): “Wir werden in den nächsten zehn Tagen eine Trauerfeier für Bernd organisieren. Das hätte er so gewollt.“

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Der Manager sprach zudem über den Abend, an dem Eichinger bei einem Essen mit Familie und Freunden - darunter auch Moszkowicz - zusammenbrach und später starb. “Plötzlich während des Hauptgangs, gegen 20.00 Uhr sinkt Bernd zusammen. Im ersten Moment dachten wir noch, ihm sei einfach nur schlecht“, zitiert ihn die Zeitung. Ein Arzt vom Nebentisch habe sofort mit Wiederbelebungsversuchen begonnen, binnen drei Minuten seien Sanitäter vor Ort gewesen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare