+
Nina Eichinger möchte sich auch als Schauspielerin versuchen.

Eichinger ist weniger kamerascheu als ihr Vater

München - Moderatorin Nina Eichinger ist extrovertierter als ihr Vater, der im Januar gestorbene Filmproduzent Bernd Eichinger. Ihr Vater war nur auf Veranstaltungen, wenn er eine Auszeichnung seiner Filme bekommen hat.

“Neben der Moderation reizt mich die Schauspielerei sehr. Das will ich auf jeden Fall noch ausprobieren. Mein Vater war jemand, der es überhaupt nicht gemocht hat, vor die Kamera zu treten“, sagte die 30-Jährige der Nachrichtenagentur dapd. “Er hat sich immer darüber amüsiert und gesagt: “Super! Dass du das machst. Ich könnte das gar nicht.“ Der Regisseur habe sich nicht wohlgefühlt mit fremden Menschen. “Mein Vater ist auch nur auf Veranstaltungen gegangen, wenn er dort eine Auszeichnung erhalten hat oder sein Film präsentiert wurde.“

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
München - Dieser Frau verzeiht man fast alles – sogar, dass sie sich beim Bohlen-Unfug „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL als Jurorin verdingt. Das ist kein …
Très belle, Michelle! Schlagerstar in der Philharmonie
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Die Hochburgen mögen Köln, Mainz oder Düsseldorf sein, aber auch in Berlin weiß man, wie Karneval geht.
Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
Blauer Himmel und eine schwebende Karnevalskönigin - in Venedig ist wieder Karneval, Zeit der Masken und extravaganten Kostüme.
Engelsflug eröffnet offiziell Karneval in Venedig
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen
Der beste Mann läuft langsamer als im vergangenen Jahr, die schnellste Frau verbessert ihre Zeit. Eine Qual ist es allemal. Nach dem Treppenläufer-Marathon heißt es …
3. Weltmeisterschaft im Treppenlaufen

Kommentare