+
Katja Eichinger will eine Biografie über das Leben ihres verstorbenen Mannes schreiben.

Eichingers Witwe schreibt seine Biografie

München - Bernd Eichingers Witwe Katja will die Lebensgeschichte ihres Mannes aufschreiben und plant eine Biografie. Zwei Münchner Journalisten dürften ihr allerdings zuvorkommen.

Kurz nach dem Tod von Filmproduzent Bernd Eichinger sind schon die ersten Biografien geplant. Eine schreibt seine Witwe, die Journalistin und Autorin Katja Eichinger. Wann genau das Buch auf den Markt kommen soll, sei noch nicht bekannt, teilte der Hoffmann und Campe-Verlag am Donnerstag in Hamburg mit. Es sei Eichingers ausdrücklicher Wunsch gewesen, dass seine Ehefrau seine Lebensgeschichte aufschreibe. Sie habe Zugang zu Tagebüchern, privaten und geschäftlichen Archiven.

“Wir sind sehr dankbar, dass wir Leben und Wirken dieser großen Persönlichkeit würdigen dürfen“, sagte Verlagsleiter Günter Berg. Mit Eichinger habe eine tiefe Verbundenheit bestanden, betonte er - nicht zuletzt durch die Verfilmung des Verlagstitels “Der Baader-Meinhof-Komplex“.

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Bernd Eichinger - Bilder aus seinem Leben

Doch nicht nur Eichingers Witwe will die Lebensgeschichte ihres Mannes aufschreiben. Die Münchner Journalisten Detlef Dreßlein und Anne Lehwald arbeiten an einer Eichinger-Biografie für den Heyne-Verlag. Das rund 272 Seiten starke Taschenbuch soll schon am 11. April erscheinen, wie der Verlag am Donnerstag in München mitteilte. Dreßlein hatte das Buch “Ich habe mich versehentlich auf einen Staubsauger gesetzt - Aberwitzige Sex-Unfälle“ veröffentlicht.

Die beiden Journalisten wollen für die Eichinger-Biografie auch mit Angehörigen und Freunden des Produzenten sprechen. Die Idee zu dem Buch sei anlässlich seines plötzlichen Todes entstanden. Eichinger war am 24. Januar völlig unerwartet in Hollywood an einem Herzinfarkt gestorben. Seine Urne wurde auf dem Münchner Künstlerfriedhof Bogenhausen beigesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare