+
Lars Eidinger posiert während der Berlinale. Foto: Lukas Schulze

Eidinger in "Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern"

Berlin (dpa) - Neun Jahre nach ihrem ersten Langfilm fürs Kino, "Nachbeben", bringt die Schweizer Regisseurin Stina Werenfels nun erneut einen Spielfilm heraus. Es geht um eine junge Frau, Dora, die 18 Jahre alt ist und geistig behindert.

Gerade erst hat ihre Mutter, verkörpert von Jenny Schily, all die Medikamente abgesetzt, die Dora (Victoria Schulz) bisher im Zaum gehalten haben. Völlig ungebremst stürzt sich die junge Frau daraufhin ins Leben. Bald darauf hat Dora mit einem unbekannten Mann (Lars Eidinger) Sex. Die beiden finden Gefallen aneinander und Dora wird schwanger. Der Film nach einem Theaterstück wurde Anfang des Jahres auf der Berlinale in der Reihe "Panorama" gezeigt.

Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern, Schweiz/Deutschland 2014, 90 Min., FSK ab 16, von Stina Werenfels, mit Victoria Schulz, Jenny Schily, Lars Eidinger

Webseite des Films

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Der Schwager des spanischen Königs Felipe VI. hat am Montag seine Gefängnisstrafe angetreten.
Schwager des spanischen Königs Felipe VI. im Gefängnis
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Der US-Rapper Eminem (45) kann die Aufregung um schussähnlich klingende Soundeffekte, die er kürzlich bei einem seiner Konzerte eingesetzt hat, nicht nachvollziehen.
Schussähnliche Soundeffekte: Eminem kontert Kritik von Fans
Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an
Heidi Klum (45) postet Nacktfoto bei Instagram! Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an. Was die Fans dazu sagen? Alle Infos hier. 
Heidi Klum entblößt sich - Die GNTM-Chefin hat absolut nichts an
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose
Lena Meyer-Landrut schien sich wie viele andere besonders auf das erste Deutschland-Spiel zu freuen. Auf Instagram überraschte sie ihre Fans deshalb mit einem ganz …
Megaheißes Foto! Lena Meyer-Landrut posiert im Deutschland-Trikot - und vergisst dabei die Hose

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.