+
Lars Eidinger posiert während der Berlinale. Foto: Lukas Schulze

Eidinger in "Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern"

Berlin (dpa) - Neun Jahre nach ihrem ersten Langfilm fürs Kino, "Nachbeben", bringt die Schweizer Regisseurin Stina Werenfels nun erneut einen Spielfilm heraus. Es geht um eine junge Frau, Dora, die 18 Jahre alt ist und geistig behindert.

Gerade erst hat ihre Mutter, verkörpert von Jenny Schily, all die Medikamente abgesetzt, die Dora (Victoria Schulz) bisher im Zaum gehalten haben. Völlig ungebremst stürzt sich die junge Frau daraufhin ins Leben. Bald darauf hat Dora mit einem unbekannten Mann (Lars Eidinger) Sex. Die beiden finden Gefallen aneinander und Dora wird schwanger. Der Film nach einem Theaterstück wurde Anfang des Jahres auf der Berlinale in der Reihe "Panorama" gezeigt.

Dora oder Die sexuellen Neurosen unserer Eltern, Schweiz/Deutschland 2014, 90 Min., FSK ab 16, von Stina Werenfels, mit Victoria Schulz, Jenny Schily, Lars Eidinger

Webseite des Films

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Wasserfest"? Nach dem Baden erneut Sonnencreme auftragen
Einmal auftragen, reicht für den ganzen Tag: Leider gilt das bei Sonnencreme nicht. Auch wenn "wasserfest" darauf steht. Mehrfach eincremen, ist also wichtig - und muss …
"Wasserfest"? Nach dem Baden erneut Sonnencreme auftragen
Designerin Anja Gockel will Frauen sichtbar machen
Feministin möchte Designerin Anja Gockel nicht genannt werden. Aber für Frauenrechte kämpft sie schon - mit farbenfroher Seide, Tüllröcken, Blumenmuster, …
Designerin Anja Gockel will Frauen sichtbar machen
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex

Kommentare