+
"Buhlen" um den brasilianischen Fußballstar Zico: Tom Cruise und David Beckham.

Es geht aber nicht um Frauen

Eifersüchteleien zwischen Beckham und Cruise

Rio de Janeiro - US-Schauspieler Tom Cruise will David Beckham eifersüchtig machen. Grund ist jedoch keine Frau, sondern ein Treffen der anderen Art.

Das brasilianische Fußball-Idol Zico könnte für Eifersüchteleien zwischen den beiden Superstars sorgen.

Auf einer Promotion-Tour in Brasilien besuchte Cruise das legendäre Maracana-Stadion, posierte dort in einem Brasilien-Trikot mit seinem Namenszug und traf Zico, der ihm einen handsignierten Fußball schenkte. Anschließend sagte der Schauspieler dem Sender Globo TV, er werde sofort seinen Freund Beckham über das Treffen mit Zico benachrichtigen. Darüber werde der englische Fußballer sicher eifersüchtig sein.

Brasilien richtet die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 aus. Im Maracana-Stadion, das gerade umgebaut wird, soll das Finale stattfinden, es wäre das zweite WM-Endspiel dort nach 1950.

AP

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare