+
"Buhlen" um den brasilianischen Fußballstar Zico: Tom Cruise und David Beckham.

Es geht aber nicht um Frauen

Eifersüchteleien zwischen Beckham und Cruise

Rio de Janeiro - US-Schauspieler Tom Cruise will David Beckham eifersüchtig machen. Grund ist jedoch keine Frau, sondern ein Treffen der anderen Art.

Das brasilianische Fußball-Idol Zico könnte für Eifersüchteleien zwischen den beiden Superstars sorgen.

Auf einer Promotion-Tour in Brasilien besuchte Cruise das legendäre Maracana-Stadion, posierte dort in einem Brasilien-Trikot mit seinem Namenszug und traf Zico, der ihm einen handsignierten Fußball schenkte. Anschließend sagte der Schauspieler dem Sender Globo TV, er werde sofort seinen Freund Beckham über das Treffen mit Zico benachrichtigen. Darüber werde der englische Fußballer sicher eifersüchtig sein.

Brasilien richtet die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 aus. Im Maracana-Stadion, das gerade umgebaut wird, soll das Finale stattfinden, es wäre das zweite WM-Endspiel dort nach 1950.

AP

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Die bestverdienenden Promi-Pärchen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Berlin - Dass Caroline Beil mit 50 Jahren noch einmal Mutter wird, sorgte für Gesprächsstoff. Spekulationen um das Geschlechtes Kindes folgten. Die hat die Moderatorin …
Caroline Beil verrät: Es wird ein...
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Sydney - 1986 gelang Hollywood-Superstar Tom Cruise mit einem Actionfilm der internationale Durchbruch. Gerüchte um eine Fortsetzung gibt es schon seit Jahren. Jetzt …
Kultfilm mit Tom Cruise wird fortgesetzt - mit Prinz Harry?
Das klassische Schönheitsideal wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus

Kommentare