+
Chulpan (Myanna Buring) serviert Brot. Foto: Piffl Medien

Ein Film über das Filmen: "Welcome to Karastan"

Berlin (dpa) - Regisseur Ben Hopkins ("Simon Magus") lässt in "Welcome to Karastan" einen Londoner Filmemacher mit Schreibblockade ein äußerst seltsames Filmfestival in einer neugegründeten Kaukasus-Republik besuchen.

Was sich ein wenig wie die groteske Komödie "Borat" (Sacha Baron Cohen) anfühlt, ist in Wahrheit eine melancholische Erzählung über die Kraft des Kinos. Die Lacher über die seltsamen Gepflogenheiten in der nicht gerade stabilen Diktatur Karastan nimmt er dabei gerne mit. Keine Komödie klassischer Prägung, aber ein ebenso unterhaltsamer wie absurder Einblick in den Welt anspruchsvoller Filmemacher.

Welcome to Karastan, Deutschland/Großbritannien 2014, 100 Min., FSK ab 12, von Ben Hopkins, mit Matthew MacFadyen, Noah Taylor, MyAnna Buring

Webseite zum Film

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Boris Becker soll pleite sein, ein Gericht in London erklärte ihn für bankrott. Ob das wirklich stimmt, muss die Tennis-Legende nun selbst erklären.
Offenlegung: Muss Boris Becker jetzt die Hosen runter lassen?
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
Erst am Samstag hatte Victoria Swarovski den schönsten Tag ihres Lebens: Die 23-Jährige heiratete ihren langjährigen Freund Werner Mürz.
Victoria Swarovski: Erste Fotos aus den Traum-Flitterwochen
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
Das niederländische Königspaar hält sich zu einem mehrtägigen Staatsbesuch in Italien auf. In Rom kam es dabei zu einem Wiedersehen mit dem Papst.
König Willem-Alexander und Máxima bei Papst Franziskus
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot
Erfolge, Abstürze, Comebacks: Gunter Gabriels Leben glich einer Achterbahnfahrt. Gestrauchelt, aber nie ganz gescheitert ist er - immer wieder kämpfte sich der Sänger …
"Mein Denkmal sind meine Songs" - Gunter Gabriel ist tot

Kommentare