+
Sam Claflin (l-r) als Will Traynor und Emilia Clarke als Lou Clark in "Ein ganzes halbes Jahr". Foto: Warner Bros. Entertainment

"Ein ganzes halbes Jahr": Emilia Clarke als Mädel vom Lande

Berlin (dpa) - Es ist die Geschichte von zwei Menschen, die sich unter anderen Umständen wohl nie näher begegnet wären: In der Bestseller-Verfilmung "Ein ganzes halbes Jahr" werden Louisa Clark (Emilia Clarke) und Will Traynor (Sam Claflin) ein Paar.

Sie ist eine unbedarfte, überschäumende junge Frau vom Lande, er ein urbaner Ex-Banker, der nach einem Unfall vom Hals abwärts gelähmt ist. Das Drama - nach einer Romanvorlage von Jojo Moyes, die auch das Drehbuch zum Film schrieb - geht wesentliche tiefer als eine gewöhnliche Liebesgeschichte und zwingt die Zuschauer, sich mit dem Thema Sterbehilfe auseinander zu setzen. (Ein ganzes halbes Jahr (Me Before You), USA 2016, 110 Min., FSK 12, von Thea Sharrock, Roman und Drehbuch von Jojo Moyes, mit Emilia Clarke, Sam Claflin, Janet McTeer, Vanessa Kirby,

Ein ganzes halbes Jahr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare