Er ging auch noch ans Telefon

Einbrecher auf Kennedy-Anwesen festgenommen

Cap Cod - Er ging auch noch seelenruhig ans Telefon: Ein 53-Jähriger ist in das Anwesen der Kennedy-Familie im US-Bundesstaat Massachusetts eingebrochen.

Ein 53-jähriger Mann ist nach Angaben der Polizei in das Anwesen der Kennedy-Familie auf der Halbinsel Cap Cod im US-Bundesstaat Massachusetts eingebrochen.

Wie die Zeitung „Boston Globe“ berichtete, wurde der Mann am Dienstagabend (Ortszeit) festgenommen. Ein Mitglied der Kennedy-Familie habe dort anrufen wollen, doch statt des Sohnes sei ein Fremder ans Telefon gegangen. Der Eindringling habe später behauptet, er habe in dem Haus in Hyannis Port die Popsängerin Katie Perry gesucht. Cap Cod ist eine bei Promis beliebte Region. Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt.

Auf dem weitläufigen Anwesen hatte bereits Präsident John F. Kennedy (gestorben 1963) den Sommerurlaub verbracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare