+
Jon Bon Jovi

Einbruch bei Bon Jovi offenbar aufgeklärt

Middletown/USA - Die Polizei im US-Staat New Jersey hat einen Einbrecher gefasst, der Schmuck im Wert von 100.000 Dollar (70.000 Euro) aus dem Haus von Rockstar Jon Bon Jovi gestohlen haben soll.

Außerdem soll der 21-Jährige auch drei Nachbarn des Musikers ausgeraubt haben. Die Zeitung “Asbury Park Press“ berichtete am Freitag unter Berufung auf die Behörden, der Verdächtige sei am Mittwoch gefasst worden. Die Polizei habe auf einen ausgelösten Einbruchsalarm in der Ortschaft Middletown reagiert und den Mann im Badezimmer des betreffenden Hauses entdeckt. Ihm werden drei weitere Einbrüche zur Last gelegt.

In Bon Jovis 22 Millionen Dollar teures Anwesen am Fluss Navesink wurde am 3. April eingebrochen. Middletown liegt 50 Kilometer südlich von New York.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Die Beziehung zu Taschen ist so vielfältig wie das Angebot und nicht nur für Männer ein Mysterium. Auch "Taschenliebe" gibt keine Antworten, aber enthält viele …
Taschenliebe zwischen Manie und Verzicht
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer

Kommentare