+
Die Queen an ihrem 90. Geburtstag in Windsor. Foto: Andy Rain

Eine Art Liebesbrief von Queen Elizabeth versteigert

London (dpa) - Eine Art Liebesbrief der späteren Königin Elizabeth II. ist für 14 400 Pfund (18 480 Euro) versteigert worden. Der handgeschriebene Brief aus dem Jahr 1947 ging bei einer Online- und Telefonauktion der Chippenham Auction Rooms an einen privaten Sammler, wie die britische Presseagentur PA berichtete.

Die 21-jährige Prinzessin Elizabeth beschreibe auf den beiden Seiten, wie sie ihren späteren Ehemann Prinz Philip kennenlernte. Auch um die ersten Jahre ihrer Beziehung gehe es darin.

"Das erste Mal, an das ich mich erinnere, Philip getroffen zu haben, war am Royal Naval College in Dartmouth im Juli 1939, kurz vor dem Krieg", heißt es darin laut PA. "Ich war 13 Jahre alt, er 18 und Kadett kurz vor der Abreise." Während des Krieges habe sie Philip nur sehr selten gesehen. Elizabeth, die vor wenigen Tagen 90 Jahre alt wurde, habe den Brief kurz vor ihrer Hochzeit an die Autorin Betty Shew geschrieben, die ein Buch über das Paar plante. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare