+
Immer für eine Überraschung gut: Lady Gaga

Eine Doppeldröhnung Lady Gaga

New York - Er gab wirklich sein Bestes, wie er da auf der Bühne stand und Lady Gagas neues Lied "Born this way" performte. Aber dann erlebte der Imitator eine ganz besondere Überraschung:

Sehen Sie hier das Video auf der Website des Promiportals tmz

Da staunten die Besucher eines Schwulenclubs in Louisville im Bundesstaat Kentucky nicht schlecht: Während des Auftritts eines Lady Gaga-Imitators erschien plötzlich die originale Lady höchstpersönlich auf der Bühne und sang vor grölendem Publikum ihren neuen Hit “Born this way“. In einem auf “TMZ.com“ geposteten Amateurvideo legten die 24-jährige Sängerin und ihr völlig überraschtes Drag-Double in Netzstrumpfhosen-Partnerlook eine glänzend improvisierte Bühnenshow hin.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Lady Gaga: sexy und verrucht

Nach dreieinhalb Minuten war der Spuk vorbei und der Superstar verließ nach einem kurzen Stage-Dive zum Abschied Bühne und Nachtclub. Lady Gaga hatte am selben Abend in einer Arena in Louisville ein Konzert gegeben, bevor sie um ein Uhr morgens den Schwulenclub “Connections“ aufsuchte. “Born this way“ gilt für Homosexuelle als Hymne mit Symbolcharakter.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Mit makellosem Make-Up und perfekt gestylt - so kennen wir Helene Fischer. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlagerkönigin eigentlich ungeschminkt aussieht. 
Seltene Bilder von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Neuer Ärger für Boris Becker: Diplomatenpass wohl gefälscht
Der Diplomatenpass von Boris Becker soll gefälscht sein. "Beckers Stellenbeschreibung gibt es nicht",  hieß es von offizieller Stelle. 
Neuer Ärger für Boris Becker: Diplomatenpass wohl gefälscht
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Er hat 80 000 Kilometer in fünf Jahren zurückgelegt - auf dem Fahhrad. Jetzt ist der Argentinier Matyas Amaya in Moskau angekomen.
Argentinier radelt zur WM nach Moskau
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg
Das war ein Geburtstagsgeschenk in letzter Minute: Sir Paul McCartney war happy.
Paul McCartney bedankt sich für Englands WM-Sieg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.