+
David/Virginia (Romain Duris) und Claire (Anais Demoustier) kommen sich langsam näher. Foto: Mandarin Cinema/Mars Film

"Eine neue Freundin": Appell zur Selbstverwirklichung

Berlin (dpa) - Claire und Laura verbindet eine Kinderfreundschaft, die bis ins Erwachsenenalter hält. Beide Frauen heiraten attraktive Männer. Doch als Laura stirbt, entdeckt Claire, dass deren Mann ein Transvestit ist. Aus anfänglicher Abscheu, Befremden und Vorwürfen werden allmählich Freundschaft und Liebe.

Der französische Erfolgsfilmer François Ozon wirbt in seinem teils melodramatischen, teils komödienartigen Werk erkennbar für Respekt und Toleranz gegenüber Geschlechtervariationen - und generell für mehr Mut zu ureigenen Sehnsüchten.

(Eine neue Freundin, Frankreich 2014, 107 Min., FSK ab 12, von François Ozon, mit Romain Duris, Anais Demoustier, Raphaël Personnaz)

Eine neue Freundin

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Wird das royale Baby ein Mädchen oder ein Junge? Die Spekulationen um Prinzessin Kates Baby nehmen zu.
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
„Oh Happy Day“ machte ihn berühmt: Sänger Edwin Hawkins tot
Die Musikwelt trauert um eine Gospel-Legende Edwin Hawkins. Der Sänger ist im Alter von 74 Jahre gestorben.  
„Oh Happy Day“ machte ihn berühmt: Sänger Edwin Hawkins tot

Kommentare