+
Auf diesem Bild aus dem Februar 2012 zeigen sich Tom Cruise und Katie Holmes noch als glückliches Ehepaar.

Einigung zwischen Cruise und Holmes

New York - Überraschend schnell haben Tom Cruise und Katie Holmes in ihrem Scheidungsverfahren eine Einigung erzielt. Die Anwälte reagieren begeistert.

“Der Fall ist zum Abschluss gebracht worden und die Vereinbarung ist unterschrieben“, teilte Holmes' Anwalt Jonathan Wolfe am Montag in einer Erklärung mit. Eine Angestellte in dessen Anwaltskanzlei wollte sich nicht zu den Einzelheiten der Vereinbarung äußern.

“Wir freuen uns riesig für Katie und ihre Familie und sind begeistert, dabei zuzusehen, wie sie das nächste Kapitel ihres Lebens beginnt“, hieß es in der Erklärung des Anwalts. Darin bedankten sich die Rechtsvertreter der 33-jährigen Schauspielerin bei der Verteidigung von Cruise “für ihre Professionalität und ihren Fleiß, die geholfen haben, diese schnelle Lösung herbeizuführen“.

Katie Holmes: Sexy auf dem roten Teppich

Katie Holmes: Sexy auf dem roten Teppich

Holmes hatte vor knapp zwei Wochen die Scheidung von Cruise eingereicht und damit das Ende des als “TomKat“ bekannten Glamour-Paars besiegelt. Holmes, die in den 90ern mit der Fernsehserie “Dawson's Creek“ bekannt wurde, und der 50-jährige Hollywoodstar Cruise waren seit 2005 zusammen und hatten im November 2006 geheiratet. Sie haben eine gemeinsame sechsjährige Tochter, Suri.

Vor Bekanntwerden der Einigung am Montag hatten die Schauspieler darum gebeten, ihre Privatsphäre zu respektieren. Sie seien darum bemüht, “als Eltern zusammenzuarbeiten, um zu erreichen, was im besten Interesse unserer Tochter Suri ist“, hieß es in einer Mitteilung ihrer Sprecherinnen Nanci Ryder und Amanda Lundberg.

Trennung der Schauspieler von großem Medieninteresse begleitet

Die Trennung des Hollywood-Paars wurde von großem Interesse und mitunter wilden Spekulationen in den Medien begleitet. Die US-Zeitschrift “US Weekly“ berichtete etwa, die beiden Schauspieler würden einen “brutalen“ Kampf über Kindeserziehung nach den Methoden der Sekte Scientology führen, der Cruise angehört. Das Internet-Promiportal “TMZ“ wählte die Schlagzeile “Tom behandelte mich wie ein Roboter“, um die Gefühle Holmes' zu beschreiben.

Von Jake Coyle

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen
Köln - Sarah Lombardi packt aus: In einem langen Video macht sie unter Tränen gleich zwei Geständnisse, die ihre Fans schockieren dürften.
Sarah Lombardi packt aus: Schock-Geständnis unter Tränen

Kommentare