Einladung zum "Sleepover" im Londoner Buchladen

London (dpa) - Nachdem ein Tourist in London stundenlang in einem Buchladen eingesperrt war, lädt der Händler zehn Leseratten zu einer Pyjama-Party in eines seiner Geschäfte ein.

"Das Einzige, worüber ihr euch Sorgen machen müsst, ist, was ihr als nächstes lest. Und ob euch am nächsten Morgen jemand rauslässt... Aber das sollte kein Problem sein, oder?" schrieb der Filial-Buchhändler Waterstones über das "Sleepover" in dem großen Buchladen nahe dem Piccadilly Circus.

Zu dem Marketing-Gag inspiriert hatte den Händler ein Vorfall in der vergangenen Woche: Ein amerikanischer Urlauber hatte in einer Filiale kurz nach Ladenschluss plötzlich im Dunkeln und vor zugesperrten Türen gestanden. Als die Polizei seinen Notruf zunächst nicht erhörte, machte er sein Schicksal über Twitter publik - und wurde gerettet. Um seine zwei einsamen Stunden im Buchladen hatten Twitter-Nutzer den Mann daraufhin beneidet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare