Einwöchige Pause im Jackson-Prozess

- Santa Maria - Popstar Michael Jackson und mögliche Geschworene müssen erst wieder am 14. Februar im kalifornischen Santa Maria vor Gericht erscheinen. Die Fortsetzung der Juryauswahl im Missbrauchprozess gegen den Sänger ist um eine Woche vertagt worden.

<P>Richter Rodney Melville begründete den Aufschub mit einem Todesfall in der Familie von Jacksons Anwalt Thomas Mesereau. Die Schwester des Verteidigers war am Samstag gestorben. Ursprünglich sollte in dieser Woche die Befragung von Kandidaten für die Geschworenenjury beginnen.</P><P>Knapp 250 potenzielle Juroren wurden am Montag von Melville wieder nach Hause geschickt. Der Richter forderte sie auf, Zeitungs- und Fernsehberichte über den Fall zu ignorieren und nicht über den Prozess zu reden. Melville gab dem Antrag verschiedener Medienorganisationen nach, die ausgefüllten Fragebögen möglicher Juroren zu veröffentlichen. Vertrauliche Angaben der Befragten wollte Melville aber unkenntlich machen, berichtete der Internetdienst "E!Online" am Montag.</P><P>In der vergangenen Woche hatte das Gericht Fragebögen an rund 250 potenzielle Geschworene ausgegeben. Darin mussten sie unter anderem ihre Einstellung zu Menschen anderer Hautfarbe erklären. Mehrere Fragen bezogen sich konkret auf Jackson. So sollten sie sagen, ob sie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs eines Kindes, die bereits 1993 gegen den Sänger erhoben worden waren, verfolgt haben.</P><P>Dem Popstar werden unzüchtige Handlungen an einem seinerzeit 13- jährigen Jungen vorgeworfen, den er auch unter Alkohol gesetzt haben soll. Die Auswahl von 12 Geschworenen und 8 Vertretern für den vermutlich sechs Monate dauernden Prozess kann nach Angaben des Gerichts mehrere Wochen dauern.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare