+
Eli Wallach ist tot.

Star aus "Zwei glorreiche Halunken"

US-Schauspieler Eli Wallach ist tot

New York - Eli Wallach ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Der Schauspieler war unter anderem in "Zwei glorreiche Halunken" (an der Seite von Clint Eastwood) und in "Die glorreichen Sieben" zu sehen.

US-Schauspieler Eli Wallach, der in Klassikern wie „Zwei glorreiche Halunken“ und „Die glorreichen Sieben“ mitspielte, ist tot. Er sei am Dienstag (Ortszeit) im Alter von 98 Jahren gestorben, berichtete die „New York Times“ und beruft sich auf Wallachs Tochter Katherine.

Der Sohn polnisch-jüdischer Einwanderer feierte 1945 sein Debüt am New Yorker Broadway und gewann 1951 für seine Theaterleistung einen Tony-Award. Seinen ersten großen Kinohit landete Wallach im Western „Die glorreichen Sieben“ (1960) als mexikanischer Bandit Calvera. Sechs Jahre später spielte er im Italo-Western „Zwei glorreiche Halunken“ an der Seite von Clint Eastwood den Gangster Tuco. 2010 erhielt der Charakter-Darsteller einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare