+
Eli Wallach ist tot.

Star aus "Zwei glorreiche Halunken"

US-Schauspieler Eli Wallach ist tot

New York - Eli Wallach ist im Alter von 98 Jahren gestorben. Der Schauspieler war unter anderem in "Zwei glorreiche Halunken" (an der Seite von Clint Eastwood) und in "Die glorreichen Sieben" zu sehen.

US-Schauspieler Eli Wallach, der in Klassikern wie „Zwei glorreiche Halunken“ und „Die glorreichen Sieben“ mitspielte, ist tot. Er sei am Dienstag (Ortszeit) im Alter von 98 Jahren gestorben, berichtete die „New York Times“ und beruft sich auf Wallachs Tochter Katherine.

Der Sohn polnisch-jüdischer Einwanderer feierte 1945 sein Debüt am New Yorker Broadway und gewann 1951 für seine Theaterleistung einen Tony-Award. Seinen ersten großen Kinohit landete Wallach im Western „Die glorreichen Sieben“ (1960) als mexikanischer Bandit Calvera. Sechs Jahre später spielte er im Italo-Western „Zwei glorreiche Halunken“ an der Seite von Clint Eastwood den Gangster Tuco. 2010 erhielt der Charakter-Darsteller einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Herzogin Kate steht kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes, da kommen schon die nächsten großen Neuigkeiten: Auch ihre Schwester Pippa ist schwanger.
Baby-Glück bei den Middleton-Schwestern: Auch Pippa ist schwanger
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren. Die Autopsie ist nun abgeschlossen.
Rätsel um Todesursache: Autopsie von Avicii abgeschlossen
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 
Da ist der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen - diese junge Dame sieht ihrer Mutter ähnlich. Und genauso wie sie denkt die 17-Jährige auch an eine Karriere in der …
Sie erraten nie, welche Schlager-Stars ihre Eltern sind 
Streit um Frida-Kahlo-Puppe in Mexiko
Die Malerin ist berühmt für Damenbart und struppige Augenbrauen. Ein Spielwarenhersteller hat nun tief ins Schmink-Etui gegriffen und eine stark geschönte Version von …
Streit um Frida-Kahlo-Puppe in Mexiko

Kommentare