+
Die Prinzessin hat früher unter ihrem Namen gelitten. Foto: Felix Hörhager

Elisabeth von Thurn und Taxis: Wollte selbst Karriere machen

München (dpa) - Elisabeth Prinzessin von Thurn und Taxis (34) hat die Arbeit für sich als Schritt in die Anonymität empfunden. "Ich wollte arbeiten, selbst Karriere machen", sagte sie der "Süddeutschen Zeitung" (Samstag).

Durch die Arbeit - sie schreibt eine Kolumne für die Modezeitschrift "Vogue" - habe sie sich freier gefühlt. In ihrer Jugend habe sie unter ihrem Adels-Namen sehr gelitten, sagte von Thurn und Taxis in dem Interview. "Niemand sollte wissen, dass ich eine Prinzessin bin."

Elisabeths jüngerer Bruder wird später einmal den gesamten Familienbesitz erben - das sei aber nie ein Problem für sie gewesen. Sie habe immer aus Regensburg weggewollt, um ihr eigenes Ding zu machen. "Und ich wüsste auch nicht, was ich mit einem Schloss anfangen sollte. Da würde ich schon lieber einen kleinen Bungalow in Los Angeles erben wollen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Chris Pratt: „Was Sie sehen, ist Schall und Rauch“
Spätestens seit dem Science-Fiction-Blockbuster „Guardians of the Galaxy“ ist Chris Pratt in der Oberliga Hollywoods angekommen. Im Interview plaudert er über Ruhm, …
Chris Pratt: „Was Sie sehen, ist Schall und Rauch“
Photoshop-Fail? Netz diskutiert über dieses Model-Foto
München - Seit Jahren gilt Karolina Kurkova als eine der schönsten Frauen der Welt. Jetzt macht ein altes Bild vom tschechischen Supermodel das Internet verrückt. Denn …
Photoshop-Fail? Netz diskutiert über dieses Model-Foto
Protz-Urlaub! Mega-Shitstorm für YouTube-Star Bibi 
München - Mit Fotos und Videos will Bianca Heinicke (24), bekannt als „Bibi“, ihre Fans auch in ihrem USA-Urlaub auf dem Laufenden halten. Doch die Reaktionen auf den …
Protz-Urlaub! Mega-Shitstorm für YouTube-Star Bibi 
Respektlos oder witzig? Rihanna macht die Queen sexy
Los Angeles - Die Queen gilt als Mode-Ikone, doch sexy Fransen-Shorts und obenrum fast nichts ist eher Rihannas Stil. Das muss nicht so bleiben, findet die Sängerin und …
Respektlos oder witzig? Rihanna macht die Queen sexy

Kommentare