Elisabetta Canalis zieht sich für PETA aus

Los Angeles - Sie hat den Sprung geschafft: Nach der Trennung von George Clooney ist Elisabetta Canalis gefragter denn je. Für die Tierschutzorganisation PETA ließ sie sich jetzt nackt ablichten.

Jetzt kann jeder sehen, was bisher nur George Clooney sehen durfte: Elisabetta Canalis (33), Ex-Freundin des Filmstars, hat sich für die radikale Tierschutzorganisation PETA ausgezogen. Die Italienerin zeigte am Dienstag (Ortszeit) in Los Angeles die Plakate für die Aktion “Lieber nackt als Pelz“, wie die Organisation am Mittwoch mitteilte.

Canalis ist nur eine von vielen Prominenten, die mit Nacktplakaten für Aufsehen sorgten. Die Plakate sind - wie immer - sexy, aber auch - wie immer - jugendfrei: Delikate Körperteile sind nicht zu sehen.

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

Diese Stars ziehen sich für Tiere aus

“Tiere, die wegen ihres Pelzes getötet werden, werden mit Stromstößen getötet, ertränkt, erschlagen und oft bei lebendigem Leibe gehäutet“, heißt es neben der nackten Schönen. “Fühl' Dich lieber in Deiner eigenen Haut wohl und lasse den Tieren ihre.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare