+
Elizabeth Taylor ist nach ihrer Herzoperation wohlauf.

Elizabeth Taylor nach Herzoperation wohlauf

Los Angeles - Hollywood-Diva Elizabeth Taylor (77) freut sich nach einer Herzoperation über ihre “funkelnagelneue Pumpe“. Anfang der Woche informierte sie ihre Fans über den Eingriff.

Lesen Sie auch:

Liz Taylor muss am Herzen operiert werden

Der Eingriff sei “perfekt“ verlaufen, teilte die Schauspielerin am Donnerstag im Kurzmitteilungs-Dienst Twitter mit. Zu Wochenbeginn hatte Taylor ihre Fans via Twitter wissen lassen, dass sie ins Krankenhaus müsse, um eine “undichte Herzklappe“ zu reparieren.

Wann und wo der Eingriff unternommen werde, blieb zunächst aber offen. “Vielen Dank für eure Gebete und Genesungswünsche...Ich weiß, dass sie alle geholfen haben“, dankte Taylor am Donnerstag ihren Fans. Die Kurznachrichten der zweifachen Oscar-Preisträgerin werden von etwa 160 000 Anhängern weltweit empfangen.

Bei dem Eingriff handelte es sich nach Taylors Angaben nicht um eine Operation am offenen Herzen. Als “komplette Lüge“ wies die Schauspielerin Medienberichte zurück, dass sie an Diabetes leide. 1995 hatte sie sich einer schweren Hüftoperation unterzogen, zwei Jahre später wurde ihr ein Hirntumor entfernt. Wegen Knochenschwund (Osteoporose) ist sie seit Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen.

Taylor lässt sich nur noch selten in der Öffentlichkeit blicken. Anfang September war sie unter den Trauergästen beim Begräbnis des Sängers Michael Jackson auf dem Prominenten-Friedhof Forest Lawn Memorial Park in Glendale bei Los Angeles.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare