Elizabeth Taylor im Rollstuhl bei Benefiz-Party

Los Angeles - Hollywood-Star Elizabeth Taylor (76) hat eine Benefiz-Party in einer Schwulen-Bar in Hollywood zum Anlass für einen ihrer selten öffentlichen Auftritte genommen.

Wie die US-Zeitschrift "People" berichtete, erschien die an Herzinsuffizienz und schwerer Osteoporose leidende Diva im Rollstuhl in der Abbey-Bar. Die Einnahmen der Party waren für eine Organisation bestimmt, die selbstmordgefährdeten homosexuellen Jugendlichen hilft. Die Schauspielerin setzt sich seit vielen Jahren für den Kampf gegen Aids und gegen die Diskriminierung Homosexueller ein.

Taylor habe den ganzen Abend im Mittelpunkt gestanden und sich sichtlich vergnügt, teilte Bar-Besitzer David Cooley der Zeitschrift mit. "Sie trug große Edelsteine an jedem Finger", sagte ein Party-Gast.

Die Hollywood-Legende stand zuletzt im Dezember auf der Bühne, als sie anlässlich des Weltaidstags in Los Angeles in dem Stück "Love Letters" mitwirkte. Der Erlös des Abends floss der Aidshilfe zu.

Taylor zeigt sich seit mehreren Jahren nur noch selten in der Öffentlichkeit. Ihren 75. Geburtstag im Februar 2007 feierte die zweifache Oscar-Gewinnerin mit ihren vier Kindern und Freunden in Las Vegas. Im Juni 2006 war Taylor in der US-Talkshow "Larry King Live" zu sehen, in der sie Medienberichte über ein angebliches Alzheimerleiden entschieden zurückwies. Sie räumte damals aber ein, dass sie wegen chronischer Rückenschmerzen häufig einen Rollstuhl benutzen müsse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Wer sich morgens beim Blick in den Spiegel alt fühlt, der muss nicht enttäuscht in den Tag starten. In dem Fall fehlen nur die richtigen Kleidungsstücke, in den …
Styling-Tipp: Diese Kleidung macht jünger
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
"Und Germany's Next Topmodel ist..." - bereits zum zwölften Mal kürt Heidi Klum am Donnerstagabend die Gewinnerin ihrer Erfolgs-Castingshow. Doch das …
Das klassische Schönheitsideal 90-60-90 wankt
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
Gerade noch schaffte er es knapp in die nächste Runde, jetzt muss Heinrich Popow "Let's Dance" doch verlassen. Ein anderes Tanzpaar bekommt dafür eine zweite Chance.
Heinrich Popow steigt bei "Let's Dance" aus
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song
München - Nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung ihres Songs „How it is“ wird Bianca Heinicke noch immer mit Spott und Hohn überschüttet - diesmal tobte sich …
„Nix drin“: So böse parodiert Carolin Kebekus Bibis Flop-Song

Kommentare